wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Pasta Funghi

19.08.2017, 02:57 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Pasta Funghi Zutaten für 4 Portionen

350 g Pilze (z.B. Champignons)
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
1 Zitrone
1 EL Pflanzencreme
500 ml Kochsahne (7 %)
Salz,
Pfeffer
1 Prise Zucker
400 g Nudeln (z.B. Linguine)
1
Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren, vierteln oder in dickere Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter
abzupfen und fein hacken. Von der Zitrone die Schale fein abreiben. Anschließend den Saft auspressen.
2
Pflanzencreme in einem Topf erhitzen. Pilze zugeben und
2 Minuten anbraten. Zwiebelwürfel zugeben und alles weitere 2­3 Minuten braten. Mit der Kochsahne ablöschen. Zitronenabrieb und 2 EL Zitronensaft zugeben.
3
Die Soße einmal aufkochen und dann bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind. Gut die Hälfte der Petersilie zur Soße geben und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben
1 Prise Zucker abschmecken.
4
Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, abtropfen lassen und mit der Pilzsoße anrichten. Pasta Funghi mit der restlichen Petersilie bestreuen. Tipp: Zur Pasta Funghi passt frisch gehobelter oder geraspelter Parmesan.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.