wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dieser Mann aß ein Jahr lang jeden Tag Pizza - und so sieht er jetzt aus!

Dieser Mann aß ein Jahr lang jeden Tag Pizza - und so sieht er jetzt aus!

News Team
23.08.2017, 08:07 Uhr
Beitrag von News Team

Traumhaft oder einfach nur eklig? Bei den Essgewohnheiten dieses jungen Mannes dürften sich die Geister scheiden. Warum er ein Jahr lang nur Pizza gegessen hat und wie er jetzt aussieht, das seht ihr im Video.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...und wenn das Original nachmachen möchtet, so geht es und schmeckt auch besser als der "Pappendeckel" vom Fließband:

PIZZA MARGHERITA
Italiens Exportschlager Nummer eins, das Pizza- Original aus Neapel. Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum – mehr gehört da nicht rauf.
DAS GETRÄNK: Fruchtig-frischer italienischer Landwein wie Lambrusco.
Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten
(plus Reife-, Warte- und Backzeit)

ZUTATEN für 2 Personen
3 – 4 g frische Hefe
je 160 g Mehl Type 00 und Type 450
Meersalz,
3 EL Olivenöl
80 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 g Tomaten
1 Bio-Zitrone,
1 EL Tomatenmark
240 g Dosentomaten,
Pfeffer aus der Mühle
200 g Büffelmozzarella
1 TL getrockneter Oregano
1 Handvoll Basilikum
(1) Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mehle und 1 TL Salz in einer Rührschüssel mischen. Hefewasser und 1 EL Öl nach und nach untermischen. Ca. 2 – 3 Minuten gründlich durchkneten. Zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen.
(2) Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals ca. 2 – 3 Minuten durchkneten. In 2 gleich große Portionen teilen. Locker in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 24 Stunden reifen lassen.
(3) Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob hacken. Tomaten abwaschen, putzen, grob würfeln. Zitrone heiß abwaschen, mit dem Sparschäler 1 Stück Schale abziehen.
(4) Rest Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin goldbraun anbraten. Tomatenmark unterrühren. Zitronenschale, frische und Dosentomaten zufügen. Ca. 20 Minuten sacht köcheln lassen. Zitronenschale entfernen. Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen.
(5) Teig ca. 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.
(6) Mozzarella zerzupfen und in einem Sieb abtropfen lassen. Ofen inklusive Backstein oder Blech auf 250 Grad (Umluft 230 Grad) vorheizen. Teig mit den Fingern zunächst sacht flach drücken, dann dünn rund ausziehen. Bemehlten Backschieber oder flaches Brett unterschieben. Teig dünn mit Sauce bestreichen. Mozzarella auflegen und nach Belieben Oregano aufstreuen.
(7) Pizza mithilfe des Backschiebers auf den heißen Backstein oder das leicht bemehlte Blech im Ofen gleiten lassen. Ca. 8 – 10 Minuten goldbraun backen. Vorm Servieren mit Basilikum bestreuen.
  • 23.08.2017, 10:30 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.