wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Muschele op rheinische  Aat

Muschele op rheinische Aat

28.08.2017, 06:11 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Muschele op rheinische Aat

(Miesmuscheln) In den Herbst- und Wintermonaten, die mit "r" enden, sind Muscheln in Kölns Wirtshäusern der Renner. Bei Anlieferung werden die köstlichen Schalentiere in riesigen Jutesäcken direkt vor den Gasthäusern abgeladen. Ein besonderes Schauspiel, denn die Liebe der Rheinländer zu den Miesmuscheln läßt sich an der gewaltigen Menge der Säcke ablesen, die in den Wirtshausküchen verschwinden. Privatköche bekommen die graubraunen Miesmuscheln in jedem Fischgeschäft - täglich frisch.

Für vier Personen
Sie brauchen:
3 kg Miesmuscheln
30 g Butter
2 Möhren
2 Zwiebeln
1 Stange Lauch
1 Bund glatte Petersilie
3 Knoblauchzehen
1/2 Liter trockener Weißwein
1/2 Liter Fischfond
Salz, Pfeffer

So wird es gemacht: Die Muscheln unter fließendem Wasser abbürsten und die Bärte entfernen. Vor dem Waschen bereits geöffnete Muscheln unbedingt wegwerfen. Möhren, Zwiebeln, Lauch und Knoblauchzehen sehr fein würfeln. Alles in einem großen Topf mit der Butter anschwitzen, salzen, pfeffern, den Wein und den Fischfond zugeben und aufkochen lassen. Petersilie fein hacken. Einen Teil der Petersilie zum Sud geben. Die Muscheln in den Topf geben und den Topf gut schließen. Nach etwa 7 - 8 Minuten öffnen sich die Muscheln. In einem tiefen Teller mit etwas Sud anrichten und mit der restlichen Petersilie bestreuen. Dazu reicht man in Köln Schwarzbrot und Butter. Der Sud kann wie eine Suppe mitgegessen werden.

Aus dem Heft: Kölsche Küch för uns Pänz

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lecker vielen Dank bin ein Fan von diesen Muscheln.
  • 03.09.2017, 16:48 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.