wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
HIRSCHMEDAILLONS MIT MARONEN UND DÖRRAPRIKOSENRISOTTO

HIRSCHMEDAILLONS MIT MARONEN UND DÖRRAPRIKOSENRISOTTO

04.10.2017, 17:02 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN
Zeitaufwand: 45 Minuten

Für den Risotto:
100 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
8 Dörraprikosen
2 EL Olivenöl
30 g Butter
300 g Risottoreis
125 ml Weißwein
800 ml heiße Hühnersuppe
60 ml Aprikosennektar
Salz, Pfeffer
4 g geriebener Parmesan

Für die Medaillons:
8 Hirschmedaillons à ca. 80 g
3 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
5 Pfefferkörner
1 TL Korianderkörner
Salz
1 EL Neutrales Öl
1 EL Butter
1 Zweig Rosmarin
12 gekochte und geschälte Maronen
125 ml Wildfond

ZUBEREITUNG
(1) Für den Risotto die Zwiebeln und den Knoblauch sehr fein hacken. Die Dörraprikosen in 1 cm große Stücke schneiden.

(2) In einem Topf Olivenöl und Butter erhitzen und die Zwiebeln hell anschwitzen. Knoblauch, Aprikosen und Reis zugeben, glasig andünsten und mit Weißwein ablöschen. Nach und nach so viel Suppe angießen, dass der Reis gerade bedeckt ist, dabei öfter umrühren. Den Risotto ca. 25–30 Minuten garen.

(3) Zuletzt Aprikosennektar unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren den Parmesan unterheben.

(4) Während der Risotto köchelt, Wacholder, Piment, Pfeffer und Koriander möglichst fein zerstoßen. Die Medaillons mit dem Gewürz und Salz bestreuen und mit den Maronen in Öl, Butter und Rosmarin von beiden Seiten rosa braten.

(5) Den Bratensatz mit Wildfond ablöschen und etwas reduzieren. Die Hirschmedaillons mit Maronen und Risotto anrichten und die Bratensauce angießen. Nach Belieben mit Parmesanspänen bestreuen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.