wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Chemie-Belastung bei Räucherlachs - nur diese 2 Marken sind nicht betroffen!

Chemie-Belastung bei Räucherlachs - nur diese 2 Marken sind nicht betroffen!

News Team
21.11.2017, 10:06 Uhr
Beitrag von News Team

Bei einer Stichprobe von Räucherlachs fanden Wissenschaftler Ekelhaftes und Alarmierendes. 8 von 10 Proben waren mit der Chemikalie Ethoxyquin belastet.

Nur diese 2 Produkte waren schadstofffrei:



KRONE, RÄUCHERLACHS (2,86 EURO pro Gramm)

BIOMARE, SOCKEYE WILDLACHS (5,99 EURO pro Gramm)

Wie die Bild berichtet, stammen die Erkenntnisse aus einer Untersuchung von „TestBild“, für die 10 verschiedene Räucherlachs-Produkte getestet wurden. Ethoxyquin wird demnach anscheinend noch immer als Fischfutterzusatz verwendet, obwohl der Schadstoff im Verdacht steht, krebserregend zu sein. Bis 2019 soll er endgültig aus Fischfutter verschwunden sein.

Es gibt aber auch gute Nachrichten:


In keiner der Proben wurden Antibiotika-Rückstände, Keime oder Bakterien gefunden.

_________________________________________________________________________________

Lebensgefahr – Diese 7 Lebensmittel können ihren Hund töten


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren