wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rosenkohl mit Spiegelei  und Bratkartoffeln

Rosenkohl mit Spiegelei und Bratkartoffeln

02.12.2017, 06:12 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Deftige Hausmannskost mit Bratwurst-Stückchen

Für 4 Portionen
• 300 g Rosenkohl • Salz • 2 Zwiebeln • 600 g Pellkartoffeln (festkochend) vom Vortag • 500 g Thüringer Bratwürste (ca. 5 Stck.) • 1 Bund Petersilie • 2 EL Öl • Pfeffer • 4 Eier • 150 g Schmand • 1–2 EL Senf • Kümmel

1
Rosenkohl waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In kochendem Salzwasser 5–7 Min. vorkochen. Abgießen, mit eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
2
Zwiebeln abziehen und würfeln. Kartoffeln pellen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Bratwürste schräg in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, grob hacken.
3
Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Wurst darin ca. 3 Min. braten. Kartoffeln, Rosenkohl zugeben und alles weitere 10 Min. braten. Petersilie untermengen. Salzen, pfeffern. In die Masse 4 Mulden drücken, je 1 Ei vorsichtig hineinschlagen (wie beim Spiegelei). Im Ofen 5–8 Min. stocken lassen.
4
Inzwischen Schmand mit Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen, zur Rosenkohl Bratkartoffel-Pfanne servieren.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren