wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kühlschranktarte mit Pflaumen und Amarettini

Kühlschranktarte mit Pflaumen und Amarettini

14.12.2017, 06:00 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Kühlschranktarte mit Pflaumen und Amarettini
Torta senza cottura con prugne e amarettini
FÜR 1 TARTE (35 X 11 CM)

• 130 g Butter zzgl. etwas mehr zum Fetten
• 150 g Amarettini
• 50 g Butterkekse
• 150 g Sahne
• 250 g Mascarpone
• 90 g Zucker
• 1/2 TL Zimtpulver
• 500 g Pflaumen
• 200 ml Pflaumennektar
• 2 TL Bio-Zitronensaft
• 30 g Speisestärke

1
Rand und Boden einer rechteckigen Tarte- form (35 x 11 cm) mit Butter fetten. Amarettini in einen Gefrierbeutel geben. Diesen verschließen und die Kekse mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Die Butterkekse mit den Händen zerbröckeln.
2
Die Butter in einem Topf zerlassen und mit Amarettini- und Butterkeksbröseln vermengen. Boden und Rand der Tarteform mit der Bröselmasse auskleiden und diese gründlich andrücken.
3
Die Sahne steif schlagen. Mascarpone mit 30 g Zucker und Zimt verrühren und die Sahne vorsichtig unterheben. Die Creme
auf dem Keksboden verstreichen. Die Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. Die Hälften mehrmals der Länge nach einschneiden und fächerförmig auseinanderklappen, dann mit der Hautseite nach oben auf der Mascarponecreme verteilen.
4
Ca. 140 ml Pflaumennektar mit dem restlichen Zucker und dem Zitronensaft in einem Topf aufkochen. Den übrigen Pflaumennektar mit der Speisestärke verrühren und zur kochenden Flüssigkeit geben. Ein weiteres Mal unter Rühren aufkochen. Die Mischung kurz abkühlen lassen, dann auf den Pflaumen verteilen und die Tarte ca. 2 Stunden kalt stellen. Dann servieren.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren