wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ab 2018 dürfen Insekten ins Essen gemischt werden - was sie wissen müssen!

Ab 2018 dürfen Insekten ins Essen gemischt werden - was sie wissen müssen!
News Team
27.12.2017, 12:41 Uhr
Beitrag von News Team

Ab 2018 sind Maden und Insekten in Deutschland als Lebensmittel zugelassen. Aus diesem Anlass fast die Verbraucherzentrale Hamburg zusammen, was Konsumenten ab kommenden Jahr wissen müssen.

Während Insekten weltweit für 2 Milliarden Menschen gewohnte Nahrung sind, sind, waren Insekten bisher in der EU und in Deutschland nicht als Lebensmittel zugelassen. Ab 1. Januar 2018 wird das bisher bestehende Verbot aufgehoben und ersetzt durch Verordnung (EU) 2015/2283) der zufolge einzelne Spezies zugelassen werden können. Zuvor muss allerdings eine Unbedenklichkeitsprüfung für jede Insektenart erfolgen. Bisher wurde noch keine derartige Zulassung erteilt.

Das ist begrüßenswert

- Insekten liefern hochwertiges Eiweiß.
- Die Zucht ist umweltschonend und klimafreundlich.

Das ist problematisch

- Noch sind die die hygienischen Bedingungen bei der Produktion nicht völlig geregelt.
- Auch die korrekte Kennzeichnung von Lebensmitteln mit Insekten ist noch umstritten.



Die Meldung der Verbraucherzentrale im Wortlaut:

Frittierte Heuschrecken, Käfersuppe oder Brot mit Insektenmehl: Weltweit werden ca. 2000 Insektenarten gegessen. Sie gehören in Afrika und Asien teilweise zur täglichen Nahrung. Ab 2018 sind Maden & Co nun auch in Deutschland zugelassen. Viele dieser Krabbeltiere stellen eine hochwertige Eiweißquelle dar. Die Zucht ist im Vergleich zur Schweine- oder Geflügelzucht deutlich umweltschonender und klimafreundlicher. Fraglich sind noch die hygienischen Bedingungen bei der Produktion und eine korrekte Kennzeichnung. Wie seht ihr das, könnt ihr euch vorstellen einen Heuschreckenspieß zu essen? Oder ekelt ihr euch vor gegrillten Grillen oder anderen Kleinstlebewesen?



_____________________________________________________________________________

Jäger posiert mit totem Löwen - dann rächt sich die Natur

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die "Krabbler" sind verdammt schnell.Da bekommt der Begriff "Fast Food" eine ganz neue Bedeutung.
  • 03.01.2018, 10:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Nachdem es ohnehin in fast allen Großküchen Kakerlaken gibt, ist das ja nicht sooo schlimm
  • 28.12.2017, 16:36 Uhr
  • 0
Da kann man sich dann das Essen fangen und gleich die Kalorien verbrauchen
  • 09.01.2018, 22:45 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Fast" hat in diesem Falle was mit "fassen" zu tun. Ekelerregend.
  • 27.12.2017, 23:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren