wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Faschingskrapfen in hessisch "Der Kreppel"

Faschingskrapfen in hessisch "Der Kreppel"
03.01.2018, 10:05 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

15 Stück, Zubereitung ca. 1 ½ Stunden, zum Rasten ca. 2 Stunden

Teig:
100 ml Milch
30 g Hefe (Germ)
400 g glattes Mehl
1 mittleres Ei
3 Dotter
10 g Salz
50 g Kristallzucker
½ Pkg. Vanillezucker
Schale von ½ Bio-Zitrone (abgerieben)
3 EL Rum
90 g Butter (zimmerwarm)

Fülle:
100 g Marillenmarmelade (passiert)
1 TL Rum
Mehl, Puderzucker (Staubzucker), Öl zum Backen

ZUBEREITUNG

(1) Ca. 50 ml von der Milch erwärmen (lippenwarm, ca. 30°C). Germ darin auflösen, mit 40 g vom Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampfl) verrühren. Dampfl mit Mehl bestreuen, mit einem Tuch zudecken und an einem warmen Ort (28 bis 30°C) ca. 30 Minuten aufgehen lassen; das Volumen vergrößert sich deutlich, die Oberfläche zeigt Risse.

(2) Ei, Doter, Salz, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen (in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen ca. 1 Minute). Restliche Milch und Rum einrühren. Mischung mit übrigem Mehl, Dampfl und Butter zu einem glatten Teig (Knethaken) abschlagen. Teig bemehlen, mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde rasten lassen; das Volumen muss sich dabei verdoppeln.

(3) Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Davon 15 ca. 50 g schwere Stücke abschneiden und auf einer unbemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln „schleifen“: mit der gewölbten Hand und unter kräfigem Druck zu glatten Kugeln drehen.

(4) Ein Tuch auf ein umgedrehtes Backblech legen, mit Mehl bestreuen. Teigstücke darauf legen, mit einem Tuch zudecken. Ein zweites Blech darauf legen, Krapfen etwas flach drücken; sie müssen gleich hoch sein. Blech abheben, Krapfen bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

(5) Ca. 4 Finger hoch Öl auf 160°C erhitzen. Krapfen mit der Oberseite nach unten ins Öl legen, zugedeckt ca. 1 Minute anbacken, wenden und ca. 1 Minute ofenfertig backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

(6) Marmelade mit dem Rum glatt rühren, in einen Dressiersack mit Krapfentülle oder in ein Papierstanitzel füllen, in die Krapfen spritzen. Krapfen mit Zucker bestreuen.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vanillesoße ist auch schon fertig
  • 12.02.2018, 13:44 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mach grade welche, hab aber ein viel einfacheres Rezept für Quarkbällchen - grade so lecker wie die Originale
  • 12.02.2018, 12:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren