wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bánh xèo, der vietnamesische Reismehl-Pfannkuchen

Bánh xèo, der vietnamesische Reismehl-Pfannkuchen

12.01.2018, 07:14 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Hier ein Rezept für Bánhxèo, das wahnsinnig einfach geht. Außerdem schmecken die Bánh xèo viel besser, wenn sie nicht in einem Fahrradkurierwürfelrucksack durch die Stadt gefahren wurden.


für 2 Personen
ZUTATEN

Teig
200 g Reismehl
1/2 tl Kurkuma
400 ml Kokosmilch

Sauce
Saft einer Limette
✕ 1 El süße Sojasoße
1 El Sesamöl
1 Zehe Knoblauch, gehackt
2 El brauner Zucker

FÜLLUNG
2 Karotten
4 Frühlingszwiebeln
100 g Enokipilze
100 g Mungobohnensprossen
1/2 Bund Koriander
1/2 Bund Minze

ZUBEREITUNG
(1) Reismehl mit Kurkuma und ein wenig Salz vermengen, mit dem Schneebesen rührend die Kokosmilch hinzugeben und alles zu einem dünnen, glatten teig vermengen, 15 bis 30 Minuten ruhen lassen.

(2) Die Limette auspressen, mit den übrigen Zutaten und bei Bedarf etwas Wasser zu einer Dipsoße verrühren.

(3) Karotten schälen und raspeln, Frühlingszwiebeln und Pilze in Scheiben schneiden, die Kräuter hacken.

(4) in eine Pfanne auf mittlerer Hitze mit einer Schöpfkelle jeweils ein Viertel des Crepeteigs gießen und verteilen. sobald die Unterseite goldbraun ist, wenden. Pfannkuchen herausnehmen, warm halten, mit dem Rest des Teigs ebenso verfahren.

(5) Zum Servieren mit dem Gemüse und den Kräutern belegen, mit Sesamöl besprenkeln, zuklappen, zusammen mit der Dipsoße servieren.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren