wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Gebratene Scholle mit Zitronen und Salbei

Gebratene Scholle mit Zitronen und Salbei
14.01.2018, 16:47 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Kleine Blätter mit großem geschmacklichen Effekt – so könnte man den Salbei beschreiben. Ob zu Fisch oder Fleisch, das Aroma des beliebten Krauts bringt Pep in so manches Gericht!


ZUTATEN
2 unbehandelte Zitronen
4 Schollen, à ca. 400 g
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2 Zwiebeln
1 Handvoll Salbeiblätter
3 EL Butterschmalz
hoch erhitzbares Öl oder Butterschmalz zum Braten
4 EL Olivenöl zum aromatisieren

ZUBEREITUNG
(1) Die Zitronen waschen, abtrocknen und 1 ½ in dünne Scheiben schneiden. Die übrige Zitronenhälfte auspressen. Die Schollen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

(2) Die Zwiebeln häuten, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Den Salbei waschen und trocken schütteln. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln und die Zitronenscheiben anbraten. Anschließend herausnehmen und kurz beiseitestellen.

(3) Erneut je 1 EL Butter und 2 EL Öl in zwei Pfannen erhitzen, den Salbei zugeben und die Schollen von beiden Seiten je ca. 5 Minuten braun braten. (Man kann die Fische auch in einer Pfanne braten und warmhalten). Nun die gebratenen Zwiebeln und Zitronen zufügen, alles nochmals salzen und auf Tellern verteilt oder in der Pfanne servieren. Die Scholle nach dem Braten mit besten Olivenöl aromatisieren.

Dazu passt gegrilltes Gemüse oder Ofenkartoffeln.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mmmmh super lecker.
  • 14.01.2018, 18:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren