wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Fladenbrot mit Walnüssen und Rosinen

27.02.2018, 00:28 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

90 MINUTEN
ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 10 PERSONEN
• 1 kg Mehl (Type 0 oder Type 550) zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten • 25 g frische Hefe • 2 Handvoll Walnusskerne • 2 Handvoll Rosinen • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1
Mehl mit 1/2 TL Salz vermischen. Die Hefe in etwas lauwarmem Wasser aulösen und
zum Mehl geben. So viel lauwarmes Wasser dazugeben und unterkneten, dass ein weicher, aber nicht klebriger Teig entsteht. Die Walnusskerne grob hacken und mit den Rosinen unterkneten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. 2
Den Testo, eine gusseiserne Pfanne oder eine Crêpepfanne erhitzen. Den Teig in
10 gleich große Portionen teilen, zu runden Fladen von 2 cm Dicke formen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf den Testo legen und von beiden Seiten goldbraun braten. Die Fladen häufig wenden, damit sie nicht anbrennen. Die fertigen Fladen aus der Pfanne nehmen, in Tortenstücke schneiden und noch warm servieren.
Tipp: Die Torta al Testo wird in Umbrien traditionell mit in Scheiben geschnittener Salami oder Schinken gegessen. Oft aber auch mit gegrillter Salsiccia und gegartem Wildgemüse. „Testo“ heißt die Backscheibe. Man legt sie auf die Herdplatte bzw. das ofene Feuer. Früher wurde dafür ein flacher Stein verwendet, heute besteht sie meist aus Gusseisen.

Rezept von Patrizia Menghinella

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren