wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hähnchen mit Zitrone und Kressebutter

Hähnchen mit Zitrone und Kressebutter

03.03.2018, 15:08 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

für 4 Personen
4 kleine Hähnchen oder Stubenküken(je etwa 500 g schwer und pfannenfertig)
4 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone, geviertelt
2 Chilischoten, geviertelt
1 Handvoll Kresse
4 EL zimmerwarme Butter
1 EL Currypulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG
(1) Die Hähnchen mit kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Knoblauchzehen ungeschält mit der flachen Hand zusammendrücken, sodass sie leicht platzen und ihren Duft zart an das Geflügel abgeben.

(2) Die Bäuche mit je einem Viertel Zitrone, einem Viertel Chilischote und der Kresse füllen. Rundum mit der zimmerwarmen Butter bestreichen und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen.

(3) Die gefüllten Hähnchen in eine Gratinform oder auf ein Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad eine halbe Stunde goldbraun braten.

(4) Mit der Fleischgabel ein Poulet aus dem Ofen nehmen und vorsichtig zwischen Keule und Körper stechen. Ist der Geflügelsaft klar und nicht mehr rötlich, ist der optimale Garpunkt erreicht.

KRESSEBUTTER
100 g zimmerwarme Butter
1 Bio-Zitrone
1 Handvoll Kresse, fein geschnitten
1 TL Chilischote, ohne Kerne, in feinste Würfel geschnitten
1 TL Fleur de Sel
1 TL grober Schwarzer Pfeffer

Die Butter schaumig schlagen. Die Zitronenschale fein raspeln (ohne das Weisse, das ist bitter!), zur Butter geben. Den Saft auspressen und ebenfalls zugeben. Mit der fein geschnittenen Kresse, der vorbereiteten Chilischote, dem Fleur de Sel und dem Pfeffer verrühren, abschmecken. Nocken abstechen und kühlen.

Die Hähnchen mit der Butter und etwas Kresse als Garnitur servieren.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren