wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Haferflocken

Haferflocken

10.03.2018, 17:04 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Hafer, das Superkorn
Dass er gesund ist, wissen wir ja. Nicht umsonst gehört er in nahezu jedes Frühstücksmüsli. Aber was an ihm ist so wertvoll?
1
Macht lange satt Die komplexen Kohlen- hydrate liefern prima Energie, halten lange satt und sorgen für einen konstanten Blut- zuckerspiegel.
2
Unterstützt die Verdauung Der hohe Gehalt an wasserlöslichen und auch unlös- lichen Ballaststoffen sorgt
nicht nur für ein langes Sättigungsgefühl, die Ballaststoffe sind auch wichtig für eine funktionierende Verdauung.
3
Senkt den Cholesterinspiegel Die Ballaststoffe, besonders das wasserlösliche Beta- Glucan, haben aber noch mehr drauf: Sie wirken positiv auf unseren
Cholesterinspiegel, indem sie den so genannten „bösen“ LDL-Cholesterinwert senken.
4
Gut für die Figur Zwar ist Hafer mit rund 350 kcal/100 g nicht gerade ein schlankes Lebensmittel, seine ungesättigten Fett- säuren und der Mineralstoff Magnesium unterstützen aber die Fettverbrennung.
5
Wichtig für die Muskeln Um Muskeln aufzubauen, braucht unser Körper Eiweiß. Und das steckt in hochwertiger Qualität auch in Hafer. Kombiniert mit Milchprodukten erhöht sich die biologische Wertigkeit. Dann kann unser Körper die Proteine daraus noch besser in körpereigenes Eiweiß umwandeln.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Haferflocken esse ich seit 71 Jahren täglich zum Frühstück.
  • 10.03.2018, 18:20 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren