wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Günther Jauch macht jetzt Wein für Aldi - So viel soll er kosten

Günther Jauch macht jetzt Wein für Aldi - So viel soll er kosten

News Team
15.03.2018, 19:18 Uhr
Beitrag von News Team

Aldi erweitert sein Wein-Sortiment um einen Rot- und einen Weißwein. Unter dem Namen des TV-Moderators Günther Jauch werden ab Montag die Weine bei Aldi Nord und Aldi Süd im Standardsortiment für jeweils 5,99 Euro angeboten.

Beide Weine hat am 14. März der 61-jährige Fernsehmoderator im temporären Wein-Store „Meine Weinwelt“ in Düsseldorf der Fachwelt und geladenen Gästen exklusiv präsentiert. Günther Jauch beschreibt die Produkte:

„Meine Weinkreationen bei ALDI sind ein schönes Projekt, mit dem wir hoffentlich viele Menschen begeistern werden. Gemeinsam mit meinem Kellermeister Andreas Barth haben wir zwei exklusive Weine für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis entwickelt.“

Beide Aldi-Weine sind bereits prämiert: Der Weißwein erhielt zum Beispiel 89 und der Rotwein 88 Falstaff-Punkte. Dank der Kooperation mit dem Discounter wird nun der preisgekrönte Wein einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.


VIDEO: Aldi baut die größte Filiale aller Zeiten


Fruchtige Aromen und feine Säure


Für Günther Jauch war es wichtig, sanfte Weine mit einem niedrigen Alkoholgehalt zu kreieren, die trotz der Leichtigkeit eine intensive Frucht aufweisen und harmonisch schmecken. Bei der Vorstellung am Mittwochabend in Düsseldorf wurden beide Varianten gelobt:

„Der Rotwein ist angenehm saftig mit feiner Säure, samtig reifen Tanninen und zeigt Kirschnoten sowie Anklänge dunkler Beerenfrüchte und einen Hauch Schokolade im Hintergrund“, erzählte Markus Del Monego, Master of Wine und Sommelier Weltmeister 1998.“

„Der Weißwein überzeugt mit einer feingliedrigen, ansprechenden Frucht, die dezent an reife Aprikosen, Pfirsich, saftige Birne, grünen Apfel, Limette und Mandarine erinnert. Eine Cuvée mit frischer Säure und ausgewogenem Charakter“, so Del Monego.

Der neue Wein von Günther Jauch - Ab 19. März für 5,99 Euro bei Aldi
Der neue Wein von Günther Jauch - Ab 19. März für 5,99 Euro bei Aldi

Weinliebhaber können beide Weine vor dem Verkaufsstart am 19. März exklusiv im temporären Wein-Store „Meine Weinwelt“ in Düsseldorf probieren.

Mehr zum Thema

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So wie Jauch guckt, ist das Zeug sicher nicht genießbar 👎✌️😂
  • 20.03.2018, 00:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Günter Jauch hat einen Weinberg bei uns im unmittelbaren Nachbarort geerbt,
das weiß ich schon lange
  • 16.03.2018, 13:44 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
..eines der besten Weine!
  • 16.03.2018, 13:11 Uhr
  • 0
Oh - Gott, jetzt geht es wieder los, kaum zwanzig Jahre und schon "Weinkennerin"
  • 14.04.2018, 22:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kennen tu' ich ihn nicht persönlich, aber Herr Jauch ist mir duchaus sympatisch. Ich gönne ihm natürlich auch Verkauferfolg.
Nur, dieses Geschwätz um den Wein... nee. Wein schmeckt, oder schmeckt nicht. (Seine eigenen Worte)

Der oben beschriebene Weißwein ist, wenn er von seinem eigenen ca. 5 ha großen Weigut (ca. 40.000 und 60.000 Liter) stammt, ein Riesling und kein Obstsalat. Im übrigen schmeckt Wein in diesem Jahr so und im anderen Jahr anders. Wein kann fade, fruchtig, süß/lieblich, herb oder sauer schmecken.
Der Riesling an der Saar ist ein durchaus fruchtiger Wein, aber einzelne Obstsorten da herausschmecken zu wollen, halte ich für Firlefanz.
Einen permantent gleichmäßigen Geschmack kann man nicht hinkriegen.
Außerdem hängt das was man schmeckt, mit der eigenen Geschmacksempfindung zusammen, mit den Bakterien, die sich im Mund befinden und auch mit der eigenen Wahrnehmung. Ein Raucher hat längst nicht einen so guten Geruchssinn, wie ein Nichtraucher. Wer viel süß isst, dem erscheint leicht säuerliches eher wirklich sauer. Wer vegetarisch oder vegan isst, empfindet u.U. nur leicht gesüßtes als viel zu süß.

Dass auf Herrn Jauchs Weingut auch Rotwein wächst, ist mir neu.

PS: 60.000 Liter ergibt bei 0,75l-Flaschen 80.000 Flaschen. Bei 4.192 Aldifilialen (2015) in Deutschland sind das ziemlich genau 19 Flaschen Wein pro Filiale.
  • 16.03.2018, 08:42 Uhr
  • 4
Nichts ist unmöglich ! Toyota und Jauch
  • 16.03.2018, 17:18 Uhr
  • 1
Wenn der Wein nicht schmeckt kann man ja auf dem Etikett noch ein "e" (Jauche) dranhängen.
  • 16.03.2018, 18:40 Uhr
  • 2
Hannelore, das ist jetzt aber schon ein bisschen gemein...

Gordana, fuschen tun sie alle, die größeren Weingüter. An der Mosel sieht man des öfteren Tankzüge aus Italia, die dann dort abladen...

Auf der abgebildeten Rotweinflasche kann man ja auch nicht erkennen, woher der Wein stammt. Der Farbe nach dürfte es sich um einen Dornfelder handeln, den man an der Saar nur selten findet. Hier wird vorzugsweise Riesling angebaut.
Wäre es Wein aus eigener Herstellung, müsste es auf dem Etikett stehen, bzw. müsste draufstehen, welche Sorte drin ist. Die Vorsschriften für die Etiketten sind sehr streng. Wie immer, wenn es um Bürokratie geht!
  • 16.03.2018, 19:18 Uhr
  • 2
Ich bin nie gemein....war ja nur ein Vorschlag von mir.
  • 16.03.2018, 19:24 Uhr
  • 1
Wenn das soooo ist... Vorschläge darf man ja machen.
  • 16.03.2018, 19:26 Uhr
  • 0
Aber nicht jeder fast die mit *Humor* auf......leider schade!
Übrigens hat ALDI auch sehr gute Weine....bin Kenner.
  • 16.03.2018, 19:29 Uhr
  • 2
Es gab schon etliche Tests auf Messen, da wurde Wein blind verkostet. Sehr preiswerte Sorten wurden da als gut/sehr gut bewertet. Ich habe auch schon teuren Wein getrunken, der nach einem Hauch von Nichts geschmeckt hat.
Es ist eben Geschmacksache. Für mich ist von Bedeutung, ob der Wein mir Kopfschmerzen macht. Dann ist es egal, ob er gut oder teuer oder preiswert ist.

Im Sommer macht es manchmal überhaupt keine Freude durch die Weinberge zu gehen, wenn gespritzt wurde...
  • 16.03.2018, 19:36 Uhr
  • 2
Der Preis ist überhaupt nicht ausschlaggebend. Habe auch schon teure Sorten getrunken, da wellen sich die Fußnägel.
Ein Riesling von ALDI für 1,99 Euro...das ist der Hit.
  • 16.03.2018, 19:40 Uhr
  • 1
Wir waren 6 Mon in Australien bei Freunden ... haben alle Weine ausprobiert ..... was wir alle am liebsten Tranken war ein Mosel Wein !!!!
Ich kenne sowieso nur 2 Sorten Wein- der mir schmeckt und der mir nicht schmeckt ! Prost meine Lieben
  • 16.03.2018, 19:50 Uhr
  • 3
Stößchen meine liebe Gordi......auf uns !
  • 16.03.2018, 20:08 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren