wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Knusprige Croutons einfach in der Pfanne braten

News Team
16.05.2018, 16:40 Uhr
Beitrag von News Team

Goldbraun gebratene Croutons - die knusprigen Brotwürfel verleihen vielen Gerichten das gewisse Extra. Entrinden Sie als erstes die Toastscheiben mit einem scharfen Messer.

Als nächstes nach Belieben in Streifen, Rauten oder kleine Würfel schneiden. Neben der feinen klassischen Variante aus Toast- oder Weißbrot, lassen sich aus Graubrot- oder Vollkornbrot besonders kernige, geschmackvolle Croutons herstellen.

Zum Aromatisieren können Sie neben Knoblauch auch beispielsweise Chili oder frische Kräuter verwenden. Schälen Sie die Zehe und schneiden Sie sie in Scheiben.

Geben Sie als nächstes etwas Öl in eine heiße beschichtete Pfanne und rösten Sie darin die Würfelchen langsam an. Genauso können Sie Butterschmalz zum Braten oder zum Abrunden am Ende einfach noch ein kleines Stück Butter zugeben.

Schwenken Sie die Pfanne gelegentlich, so dass die Croutons gleichmäßig bräunen und schön knusprig werden. Fast zum Schluss zugegeben verleihen Kräuter oder Gewürze wie der Knoblauch noch eine feine Note ohne zu verbrennen.

Übrigens werden die Croutons etwas leichter bekömmlich, wenn Sie altbackenes oder getoastetes Brot braten, es saugt sich nicht so schnell voll mit Fett. Nach Wunsch noch ein wenig salzen, gut durchschwenken und auf Küchenkrepp das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Gleichmäßig verteilen und abkühlen lassen. Fertig sind die feinen Croutons beispielsweise zum Füllen von Kartoffelklößen, als Suppeneinlage oder einfach zum Bestreuen von buntem Salat.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren