wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein bisschen Vietnam im Böhmerwald

Ein bisschen Vietnam im Böhmerwald

11.04.2012, 18:58 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Geschichten vom Straßenrand - Teil 9


Von Plattling in den Wald hinein

Die Tatsache, dass wir in Plattling bei meiner Oma übernachten, nutzen wir natürlich aus und schlafen zum ersten mal seit Beginn der Reise länger als 9 Uhr. Als ich aufwache, merke ich, dass mir die letzten Tage doch zugesetzt haben. Der Wind in Passau und Altötting hat mir eine kleine Erkältung beschert. Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zurück in den "Woid", wie der Bayerische Wald von seinen Bewohnern genannt wird. Nach einer kleinen Mittagspause bei meiner anderen Oma, die in einem kleinen Dorf in der Nähe von Regen wohnt, geht es weiter auf die B85 in Richtung Cham. Dann noch ein kurzes Stück auf der "Todesstrasse" B20, die ihren Namen den vielen Unfalltoten auf der Strecke zu verdanken hat, und wir erreichen Furth im Wald. Grenzstadt und zugleich Heimat von Davids Grosseltern. Wieder eine Übernachtung gespart. Nach dem obligatorischen Kaffee beschließen wir, über die Grenze nach Tschechien zu fahren, wo wir uns in den Duty Free shops billiges und vor allem gutes tschechisches Bier versprechen, das wir heute abend für das Topspiel Bayern-Dortmund unbedingt brauchen.

Vom Bayer- in den Böhmerwald

Nicht einmal 5 Minuten fährt man vom Further Stadtzentrum, bis man in Tschechien ist. Eine wirkliche Grenze ist nicht zu sehen, einzig ein Schild heißt uns in der tschechischen Republik willkommen. Direkt dahinter sind zwei große Duty-Free Läden, unser eigentliches Ziel. Allerdings entdecken wir auch eine Unmenge kleiner Stände mit einer Unmenge von Vietnamesen. Hier geht es sehr dubios zu. Die kleinen Geschäfte erinnern mich tatsächlich an meinen Aufenthalt in Thailand, Vietnam und Kambodscha letzten Sommer. Von der gefälschten Breitling über die gefälschte Armani Tasche bis hin zu gefälschten Zigaretten kann man hier alles erstehen. Auch Schlagringe, Flachmänner und Riesengartenzwerge findet man hier zu Hauf. Auf einem Stand neben dem anderen wird hier fast exakt das Gleiche verkauft. Und zwar billig. Anscheinend wissen das viele Deutsche. Aus aller Herren Bundesländer und Landkreise kommen die Menschen hierher auf der Suche nach Schnäppchen. Lässt man das Wort CD oder DVD fallen, so wird man in eine Art Geheimraum am hinteren Ende des Ladens geführt, wo man eine riesige Anzahl gebrannter Filme und Musik findet. "Gute Qualität", versichert uns der Verkäufer. Wir lehnen dankend ab und sind froh, der engen Kammer entkommen zu sein. Die Verkäufer reden hier alle bestenfalls gebrochenes Deutsch. Für ein kleines Gespräch mit uns hat's bei Keinem gereicht. Auch die Zollbeamten, obwohl sie gutes Deutsch sprechen, blieben uns eine Antwort schuldig auf die Frage, wieso nichts gegen die Heerscharen von Vietnamesen getan wird, die ungestört und scheinbar auch legal ihre Ware an deutsche Besucher verkaufen, die diese wiederum meist ungestört wieder nach Deutschland einführen. Warum gerade Vietnamesen in Tschechien so zahlreich vertreten sind, lässt sich mit der kommunistischen Vergangenheit der beiden Länder erklären (Vietnam ist ja sogar immer noch kommunistisch). Mit Fragenzeichen steigen wir wieder ins Auto, kaufen im Duty-Free Shop für 4 Euro 10 Budweiser und machen uns wieder auf in Richtung Heimat. 

Uns ist nicht klar, warum die tschechische Polizei nichts gegen die offensichtlich illegalen Machenschaften dieser Händler unternimmt. Haben Sie eine Erklärung dafür? Kennen Sie auch Grenzübergänge, hinter denen ähnlich dubiose Geschäfte sehenden Auges geduldet werden?

93437 Furth im Wald auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja ja, diese Buden kenne ich auch! Da wirste von einer Ecke in die andere geschoben. Fragst du nach was wirst du an den nächsten verwiesen! So Buden gibt es auch in Celsna Ruda direkt hinter Grenze Bayrisch Eisenstein.
  • 12.06.2013, 21:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren