wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Heute vor 170 Jahren: Der Hamburger Brand

Heute vor 170 Jahren: Der Hamburger Brand

08.05.2012, 15:32 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

"Es brannte an allen Ecken zugleich, man sah nur Rauch und Flammen!

Die Kirchtürme loderten auf und stürzten krachend zusammen"

Mit diesen Worten beschreibt der Dichter Heinrich Heine in „Deutschland. Ein Wintermärchen" den Hamburger Brand von 1842. Vom 5.bis zum 8. Mai hatte damals ein Feuer in der Innenstadt zwischen Elbe und Alster gewütet, dem über 1 700 Häuser, sowie drei Kirchen und zwei Synagogen zum Opfer fielen.

Besonders der Onkel des Dichters, Salomon Heine, engagierte sich danach stark für den Wiederaufbau. Er spendete reichlich für die Menschen, die ihr Obdach verloren hatten und bewilligte dem Staat und Firmen, die durch den Brand in finanzielle Bedrängnis gerieten waren, Kredite zu einem günstigen Zinssatz.An einer Staatsanleihe in der Höhe von 32 Millionen Mark für Entschädigungszahlungen war Salomon Heine mit 8 Millionen Mark beteiligt.

Flucht und Wiederaufbau

Durch den Brand bot sich für Hamburg aber auch die Möglichkeit, eines modernen Wiederaufbaus. So entstand in den folgenden Jahren das Gebiet um die Kleine Alster in seiner heutigen Form. An den Brand erinnert heute auch der Straßenname Brandsende, an der Stelle, an der das Großfeuer schließlich ausbrannte.

Der Hamburger Brand von 1842 hatte aber auch ein wichtiges Ereignis in der Stadtgeschichte überdeckt. Am 7. Mai hätte nämlich die ersten Bahnstrecke von Hamburg, die von der Innenstadt nach Bergedorf führte, eingeweiht werden sollen. Anstatt eines Festaktes wurde die Bahn während dem Großbrand ganz pragmatisch in Betrieb genommen und transportierte Flüchtlinge aus der brennenden Stadt.

(Bild: "Der Brand 1842 - Börse und Rathaus" von den Gebrüdern Suhr

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Otto Huber: Gestern war der 70. Jahrestag vom ersten Flächenbombardement der Air Force auf Köln. Ich bin froh, dass ich diese Zeit nur aus Erzählungen kenne.
  • 31.05.2012, 17:06 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Otto Huber
Der Brand von 1842 wurde wohl nur noch „überboten" von dem schrecklichen Feuersturm, den die alliierten Phosphorbomben im II. Weltkrieg angerichtet haben.
  • 31.05.2012, 17:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.