wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Große Abstimmung - Was haltet Ihr von Halloween?

Große Abstimmung - Was haltet Ihr von Halloween?

News Team
31.10.2016, 10:02 Uhr
Beitrag von News Team

Süßer Spaß für die Kleinen oder dummer Unsinn aus Amerika? Im Jahr der Horror-Clowns ist Halloween umstritten, wie noch nie. Was haltet Ihr von dem Grusel-Fest? Stimmt jetzt mit ab!

Spielt Ihr bei Halloween mit?

Klar, Hauptsache, die Kinder haben Spaß!
20.8 %
Nein, das bringt Kinder nur auf dumme Ideen!
79.2 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

Das sollten sie zu den Horror-Clowns wissen

351 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Halloween ist genau so überflüssig wie die Sommerzeit, wie ein Kropf oder die meisten unseren Volks(ver)treter. Halloween wurde zwar durch irgend so eine Papst in (ich glaube ) Schottland aus der Taufe gehoben zu Ehren der so genannten Heiligen, (man sagte im Fernsehen das hätte da dann All Hallo ween geheißen ) . Dann hätte man für die Geister der Toten Essen nach draußen vor die Tür gestellt um gütig zu stimmen. Diesen Brauch hätten dann Auswanderer mit nach Amerika mitgebracht und erst in den 90er Jahren, während des Golfkrieges, als die Karnevalsumzüge abgesagt wurden, die Läden aber voll mit Karnevalsartikeln waren, wo die Händler ja auch ihr Geld drin stecken hatten, sind die Geschäftemacher dann auf die Idee gekommen die Sachen für Halloween anzubieten und das Volk macht natürlich gerne mit wenn die "Gören" quängeln. Man will ja seine Ruhe! So wurde aus dem eigentlich kirchlich erfundenen Feiertag ein Feiertag zu Ehren des Satans gemacht. Denn eins ist klar, es gibt nur zwei Mächte, die Gute und die Böse. Die gute Macht ist das das jedenfalls nicht mehr wenn man irgendwo keinen Erfolg hat und dafür Sachbeschädigungen und schlimmeres durchführt!
  • 03.11.2016, 15:53 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist nur kein Spaß mehr, wenn diese kleinen oder größeren Monster (Kinder) nichts bekommen oder man gar nicht zu Hause ist und dann nach Hause kommt und alles ist besprüht, aus Frust darüber, dass sie nichts bekommen haben. Sie haben schon in voller Absicht Sprühdosen dabei um sich dort, wo sie nun nichts bekommen, zu rächen. Da hört einfach der Spaß auf, das ist Nötigung!!
  • 01.11.2016, 18:59 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe mir mal den Spaß gemacht und die 417 Kommentare mehr oder weniger überflogen. Wie kann man nur über diesen Halloween-Schwachsinn sooooooo viele Worte verlieren
  • 01.11.2016, 14:06 Uhr
  • 5
Danke du sprichst mir aus der Seele
  • 01.11.2016, 19:21 Uhr
  • 2
Bin gerade wieder in den Staaten und wie jedes Jahr bin ich die Jenige, die gestern wieder mal viel Spass mit den Kindern hatte, die 'Trick or Treat(en)' kamen. Auch wir haben alte Bräuche. Warum sollen die Kinder hier nicht auch ihre Freude am Maskieren haben.
Es muss aber auch gesagt sein, dass die meisten Goblins mit einem Elternteil kamen.
  • 01.11.2016, 21:37 Uhr
  • 0
Ich habe nichts gegen Halloween nur gegen die amerikanisierung siehe Horrorclowns usw.
  • 03.11.2016, 05:53 Uhr
  • 2
Martin, du brauchst doch nicht um Suessigkeiten mehr. Du bist 'suess' genug. Lol
  • 13.11.2016, 18:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es gibt kein Heloween es ist bleibt der Rformationstag !
  • 01.11.2016, 12:57 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der Nacht vom 31.Oktober auf den 1. November sieht man schaurig gekleidete Gestalten durch die Dunkelheit ziehen. Außerdem werden Häuser und Gärten mit Kürbisköpfen geschmückt. Woher kommt Halloween und was bedeutet der Spruch "trick or treat?"
Halloween damals: Samhain

Halloween geht auf die alten Kelten zurück. Sie feierten damals Samhain, eine Art Totenfest. Samhain bedeutet soviel wie Ende des Sommers und wurde dementsprechend zum Winteranfang des keltischen Kalenders gefeiert. Die Kelten kannten nur zwei Jahreszeiten, nämlich Sommer und Winter, somit war auch das Ende des Jahres gekommen. In der Nacht des Festes Samhain begegneten sich nach dem Glauben der Kelten zwei Welten: Der Sommer als die Zeit des Lebens, der Winter als die Zeit des Todes. Den verstorbenen Vorfahren wurden üppige Speisen bereitet, die symbolisch gemeinsam verzehrt wurden.

Bei den Kelten veränderte sich das Brauchtum im Laufe der Jahrhunderte. Aufgrund der Angst vorm Tod entstand das Ritual, sich möglichst angsteinflößend zu verkleiden. Die Menschen waren davon überzeugt, dass sie auf diese Weise den Tod überlisten können. Er sollte denken, dass die Kostümierten bereits tot seien und er sie deswegen nicht mehr zu sich holen muss. Um die Geister gnädig zu stimmen wurden kleine Gaben vor die Häuser gelegt.

Im 19. Jahrhundert sind viele Iren, Nachfahren der alten Kelten, in die USA ausgewandert. Ihre Traditionen haben sie mitgenommen. In den USA und Kanada hat sich das Brauchtum erneut verändert und findet weite Verbreitung.
Halloween heute: Kürbisse und Süßigkeiten

Im Englischen heißt der 1. November, das katholische Fest Allerheiligen, All Hallows. Der Abend des 31. Oktober heißt deshalb All Hallows Evening. Die Abkürzung dafür lautet Halloween. Kinder höhlen zu Halloween Kürbisse aus und feiern Halloween Partys. Sie ziehen von Haus zu Haus und verlangen Süßes. Wenn jemand keine Naschereien spendiert, können die Kinder ihm laut Halloween-Brauch einen kleinen Schrecken einjagen, daher auch der Spruch: "trick or treat!" Gib Süßes oder es gibt Saures!
  • 01.11.2016, 11:09 Uhr
  • 0
Jedem seinen Brauch, vor allem den Kindern, wobei die Erwachsenen sich ja auch daran erfreuen Spass sollte auch wirklich nur Spass sein leider artet es heutzutage oftmals aus , vor allem wenn Stress mit Nachbarn da ist und da driftet es auch schon mal ins kriminelle. Dies jedoch wächst nicht auf dem Mist von Kindern. Den Horror Clows kann ich persönlich nur wünschen dass sie auf den richtigen treffen der Ihnen die Hucke voll und den Blödsinn Menschen zu tode zu erschrecken mit irgendwelchen Waffen aus dem Kopf haut
  • 01.11.2016, 11:15 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
rummeln zu sylvester -
faschingszoll in der faschingszeit _
bei den faschingsumzuegen schmeissen erwachsene sachen weg die von kindern aufgehoben werden _
walburgisnacht in der die leute auf nen berg klettern und spass haben _

mein gott - nu lasst mal die kirche im dorf und den kindern ihren spass !!!
wenn wir erwachsenen was toll finden nehmen wir auch jede gelegenheit zum saufen - feiern - rumkrakelen wahr !

ich mag halloween - lachende kinder - lustige spiele und spass !!!
  • 01.11.2016, 10:49 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es ist der erwachsene, der mal wieder alles zerstört und nicht die kinder.....
  • 01.11.2016, 10:39 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bestimmt macht es den Kindern Spaß, sich zu verkleiden, aber was
in letzter Zeit in dieser Richtung stattfindet, kann ich nicht gut finden.
  • 01.11.2016, 08:28 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir Deutschen über nehmen doch jeden SchwachsSchwachsinn der Amerika kommt und finden es toll
  • 01.11.2016, 07:28 Uhr
  • 4
Der Brauch stammt nicht aus Amerika !!
  • 01.11.2016, 11:15 Uhr
  • 0
Doch!Es ist ein ekelhafter amerikanischer Blödsinn,der dumm nachgeahmt wird.
  • 03.11.2016, 07:05 Uhr
  • 0
Der Brauch stammt ursprünglich aus Europa und ist Heidnische Ursprungs. Nach der Christianiesung Europas ging er bei uns unter unter. In Amerika wurde er neu endeckt. Und Deutschland hat ihn langsam wieder importiert. So wie fast jemend Unsinn von drüben.
  • 03.11.2016, 08:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin einfach zu alt für den Scheiß, und von zu viel Süßigkeiten werd' ich fett
  • 01.11.2016, 07:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.