wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann klagt über Bauchschmerzen und Müdigkeit - dann entdecken die Ärzte etwa ...

Mann klagt über Bauchschmerzen und Müdigkeit - dann entdecken die Ärzte etwas Monströses!

News Team
02.02.2017, 16:20 Uhr
Beitrag von News Team

Die Fotos von der Operation sprechen Bände. Ein Ärzteteam holte einen fast zwei Meter langen Schweinebandwurm aus einem 46-jährigen Mann. Dieser hatte zuvor zwei Monate lang über Bauchschmerzen und anhaltende Müdigkeit geklagt.

Bei einer Darmspiegelung entdeckte ein Mediziner den Grund, allerdings nur die Spitze des Parasiten. Wie das New England Journal of Medicine berichtet, wurde der Wurm dann mittels Endoskopie über Mund und Rachen entfernt. Die Größe des Exemplars überraschte selbst die Operateure.


Der Patient überstand den Eingriff gut. Vermutlich hatte sich der Mann aus Indien beim Genuss von Schweinefleisch den Parasiten eingefangen, der dann in seinem Dickdarm zu der kaum zu glaubenden Größe wuchs.

Auch in Deutschland besteht die theoretische Gefahr, sich einen Bandwurm einzufangen. Hier ist vor allem der Rinderbandwurm von Bedeutung. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) erfolgt eine Ansteckung in erster Linie durch den Verzehr von rohem oder halbgarem Fleisch, das Bandwurmlarven enthält.

Bei diesen Symptomen sollten Sie den Arzt aufsuchen:

-Durchfälle oder Verstopfungen
- Bauchschmerzen
- Übelkeit
- Appetitlosigkeit und Heißhunger
- Juckreiz im Analbereich

So vermeiden Sie Heißhungerattacken am Abend

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.