wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ostern

Ostern

16.04.2017, 04:39 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Wenn die Osterglocken läuten..............und die Auferstehung künden....

Ostern nach den fünf Kneipp-Grundsätzen - gute Einstellung

Deggendorf - Ostern einmal nach den fünf Kneipp-Grundsätzen
"Wasser - richtige Ernährung - Bewegung- Käuter und innere Ordnung"
zu begehen, das empfiehlt Kneippvorsitzender Gerard Zacher.
Das ganzheitliche Denken Sebastian Kneipps (1821-1897) gilt noch heute als wegweisend für naturheilkundliche Heilmethoden und eine zeitgemäße Präventivmedizin. Im Laufe seines Lebens hat Kneipp das Wissen über die heilende Wirkung von Wasser und Heilpflanzen mit seinen eigenen Erkenntnissen zu einer systematischen Lehre ausgebaut.Der Pfarrer und Naturheilkundler schuf so ein visionäres Lebenskonzept, das den Menschen, seine Lebensgewohnheiten und seine natürliche Umwelt untrennbar als ausgewogene Einheit betrachtet. Dabei stellte er die Elemente Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance in einen engen Zusammenhang.
Der Name Kneipp steht damit nicht nur für wissenschaftlich fundierte naturheilkundliche Produkte und Anwendungen, er steht für einen ganzheitlichen Lebensstil.

"... für den gesunden Menschen ein vorzügliches Mittel, seine Gesundheit und Kraft zu erhalten, so ist es auch in der Krankheit das erste Heilmittel; es ist das natürlichste, einfachste und - wenn recht angewendet - das sicherste Mittel. Das Wasser ist mein bester Freund und wird es bleiben, bis ich sterbe."
(Sebastian Kneipp).
Es sei wohltuend, das Osterfest entsprechend den Kneippgrundsätzen zu gestalten, betont Gerard Zacher.
Die in der Osternacht gesegneten Speisen und das neue Oster-Weihwasser dienen dabei als Grundlage für
das Zeremoniell: Alle stehen um den Ostertisch, in dessen Mitte die Osterkerze (Lumen Christi) brennt ,geben sich
die Hände und beten ein Tischgebet (innere Ordnung), der Vater spritzt frisches Osterwasser (Wasser), dann
geht es vor dem Mittagessen an die geweihten Speisen: Alle pecken die farbigen Ostereier und der Gewinner
darf das Osterlamm anschneiden und verteilen (gesundes Essen), zum Geräucherten gibt es frisch gehobelten
Krenn(Kräuter). Es entwickeln sich frohe Ostergespräche. Nach dem Mittagessen suchen die Kinder im
Garten die versteckten Osternester. Am Ostermontag folgt der Emmausgang (Bewegung).
Das ist alles ganz einfach - verleiht aber dem Osterfest einen besonderen Glanz, Freude und innere
Zufriedenheit gz
---

---
!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren