wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit Computerspielen gegen Demenz

Mit Computerspielen gegen Demenz

15.05.2017, 18:49 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Zunehmend beschäftigen sich Wissenschaftler und klinische Forschungsgruppen mit den Möglichkeiten von Computerspielen bei der Vorsorge und der Therapie von Demenz. Einige Spiele sind besonders gut geeignet, gezielt zur Stimulation von Gehirnregionen beizutragen. Besonders interessant sind hier speziell produzierte Spiellevel des Kultspiels "Portal 2". Beobachtungen zeigen, dass auch ältere Nutzer, die vorher wenig oder gar keine Erfahrung mit Computerspielen hatten, sich schnell in der Spielsystematik zurechtfinden und mit viel Spaß und Enthusiasmus bei der Sache sind.

Noch ist einiges an Forschungsarbeit erforderlich, um die vollen Möglichkeiten dieses innovativen Wegs der Demenz-Therapie ans Licht zu bringen. Die Forschungsgruppen, mit denen ich zusammenarbeite, würden erheblich schneller zu belastbaren Resultaten gelangen, wenn die Wahrnehmung dieses hochaktuellen Themas in der Öffentlichkeit höher wäre und damit der gesellschaftliche Druck auf die staatlichen Stellen größer würde, entsprechende Forschungsetats und Fördergelder bereit zu stellen. Zu diesem Zweck habe ich die Aktion "Games gegen Demenz" ins Leben gerufen und dazu dieses unterhaltsame Video produziert. Wenn ihr der Ansicht seid, dass das Thema größere Aufmerksamkeit verdient, teilt das Video bitte in euren Netzwerken.

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schwachsinn
  • 18.05.2017, 17:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"....wie komm ich an das Geld anderer Leute....", viel mehr ist es nicht wert.
  • 16.05.2017, 21:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gottseidank bin ich nicht allein mit der Meinung das dieses Spiel nicht als Gedächtnistraining taugt....
  • 16.05.2017, 13:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ne also meine Meinung finde ich das dies nichts für Menschen mit Demenz ist.
Dann bevorzuge ich lieber das gute Gedächnistraining..bei den Menschen die an Demenz erkrankt sind.
  • 16.05.2017, 11:43 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vom Ansatz her ein gute Idee, jedoch m. M. nach optisch und akustisch wenig ansprechend, eigentlich abstoßend.
  • 16.05.2017, 10:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn man sich mit Internet und seinen Kommunikationsmedien beschäftigt, kann man der Demenz entgegenwirken
  • 15.05.2017, 22:08 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für den Tipp!
Ein Freund von mir hat letzte Woche die Diagnose Demenz erhalten..........wir suchen Wege, um es zu stoppen....
  • 15.05.2017, 19:31 Uhr
  • 0
Demenz komplett stoppen kann man nicht. Durch medikamentöse Einstellung kann man den jenigen betroffenen Menschen helfen das diese Krankheit nicht so schnell voran schreitet. Diese Menschen sollte man motivieren und fördern durch Gedächnistraining oder Aktivitäten zu der sie gesundheitlich noch zu in der Lage sind. Und ganz wichtig auf ihre Wünsche eingehen und für sie da sein.
  • 16.05.2017, 11:35 Uhr
  • 3
Und dann kommt es auch noch darauf an..was für eine Demenz man hat.
Es gibt zwei Arten von Demenz Erkrankungen.
1. Vaskuläre Demenz und 2. Demenz Alzheimer.
  • 16.05.2017, 11:47 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also mein Spiel ist das nicht und die Musik nervt mich....da gibt es schönerer Spiele bei denen man denken muß
  • 15.05.2017, 19:16 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren