wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Deutschland: Infektionskrankheiten nehmen wieder zu!

20.07.2017, 07:50 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

#Bildungsauftrag: 300.000 Flüchtlinge sind "verschwunden". Sind die gesundheitlich untersucht worden? Kommen sie aus Hochrisikoländern?", fragt Carsten Boos, Facharzt für Orthopädie und Chirurgie, im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus. Sind viele in die #Schwarzarbeit untergetaucht oder auf den Strich, wie im Berliner #Tiergarten?

Ein unglaublicher Skandal, wenn man gleichzeitig das Selbstbestimmungsrecht der "schon immer hier Lebenden" weiter untergräbt und #Impfpflicht fordert und selbst eine oberflächliche Gesundheitskontrolle der Migranten weitgehend ausbleibt - aus "Diskriminierungsgründen", wie bestimmte Dummköpfe argumentieren.

Ein abgelehnter Asylbewerber aus dem Jemen, dem in Schleswig-Holstein Unterschlupf in einer Kirche gegeben wurde, um seine Abschiebung zu verhindern, hat möglicherweise mehr als 50 deutsche Kinder mit einem hoch ansteckenden Stamm von Tuberkuloseerregern infiziert.

Der Mann, der zwischen Januar und Mai 2017 in einer Kirche in Bünsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) untergebracht war, war häufig in Kontakt mit Kindern gewesen, die eine Tagesstätte in der Einrichtung besuchen und von denen einige erst drei Jahre alt sind. Im Juni wurde er in ein Krankenhaus in Rendsburg eingewiesen, wo bei ihm Tuberkulose diagnostiziert wurde – eine Seuche, die erst seit kurzem wieder in das Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit gelangt ist.


Ein neuer Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI), dem Bundesinstitut zur Überwachung und dem Schutz vor Seuchen, bestätigt, dass #Infektionskrankheiten seit 2015 auf breiter Front zunehmen.

Das Infektionsepidemiologische Jahrbuch verzeichnet ein häufigeres Auftreten von Adenovirus-Konjunktivitis, Botulismus, Windpocken, Cholera, Kryptosporidiose, Denguefieber, Echinokokkose, enterohämorrhagischem E. coli, Giardiasis, Haemophilus influenzae, Hantavirus, Hepatitis, hemorrhagischem Fieber, HIV/AIDS, Lepra, Läuserückfallfieber, Malaria, Masern, Meningokokkeninfektionen, Meningoenzephalitis, Mumps, Paratyphus, Röteln, Ruhr, Syphilis, Mumps, Rubella, Shigellose, Trichinellose, Tuberkulose, Tularämie, Typhus und Keuchhusten.

Die Presse berichtet derweil über "Sporen und Pollen" des Thunderstorm Asthma und "gefährliche Mikroben", die per Saharastaub zu uns gelangen usw.

https://de.gatestoneinstitute.org/10712/deutschland-infektionskrankheiten

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun, dann gibt es wieder einen Grund, die Bevölkerung zu impfen. Ein Segen für die Pharmaindustrie und den wirtschaftlichen Aufschwung.
  • 21.07.2017, 17:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Gatestone-Institut gründet sich in einem politisch rechtsorientierten Sumpf.

https://en.wikipedia.org/wiki/Gatestone_Institute
  • 21.07.2017, 16:13 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren