wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Forscher entdecken neues Symptom  - So erkennt man einen drohenden Herzinfar ...

Forscher entdecken neues Symptom - So erkennt man einen drohenden Herzinfarkt

News Team
20.08.2017, 11:57 Uhr
Beitrag von News Team

Forscher der Michigan State University haben ein neues Herzinfarkt-Symptom entdeckt.

Bei einer Untersuchung von Herzinfarkt-Patienten in über 240 Notaufnahmen stellten die Mediziner in 89 Prozent der Fälle nicht nur Plaque, sondern harte Cholesterin-Kristalle in den Arterien fest. Diese bestehen aus Fett, Kalzium und anderen Stoffen.

Wenn sich Cholesterin zu Kristallen erhärtet, dehnt es sich aus, verstopft die Arterien und führt so zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen.

Arterienwände durchbrochen

In vielen Fällen durchbrachen die Kristalle sogar die Arterienwände und gelangten direkt ins Herz. Durch diesen Vorgang wurden zudem Entzündungsmoleküle (Interleukin-1-beta) produziert, die ebenfalls zu Arterienerkrankungen führen.
Forschungsleiter Prof. Dr. George S. Abela sagte laut "Huffington Post":

In früheren Studien haben wir bereits nachgewiesen, dass Cholesterin genauso wie Eis und Wasser an Volumen zunimmt, wenn es sich von einer flüssigen Form in eine feste Form verwandelt oder kristallisiert. Eine solche Ausdehnung innerhalb der Arterienwand kann diese zerreißen und den Blutfluss blockieren, was zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führt.

Neue Behandlungsmöglichkeiten

Das Forschungsergebnis ermöglicht den Medizinern jetzt neue Behandlungsansätze.

Jetzt, da wir nachweisen können, in welchem Ausmaß die Cholesterin-Kristalle Arterien verstopfen und verletzen, können Behandlungen angewandt werden, die diese Kristalle wieder auflösen bevor ein Herzschaden entsteht.

Es sei jedoch auch eine Bestätigung dessen, was Mediziner seit Jahren predigen.

Regelmäßige Bewegung und Ernährung können nachweislich die Bildung dieser Kristalle reduzieren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja, über ernährung lässt sich so manches zum guten umkehren .. leider wollen es viele menschen aber nicht wahrhaben, und schaufeln weiter ungesundes zeug in sich rein .. nun denn, selber schuld ..^^
  • 20.08.2017, 22:22 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.