wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mit einer Erkältung zu küssen soll anscheinend kein Problem sein!

23.08.2017, 14:16 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Eine Erkältung ist nervig mit kratzendem Hals, laufender Nase, sowie diverse Hustenanfälle. Diese kommt normaler Weise erst im Herbst und im Winter.
Wer jemand mit einer Erkältung küsst, steckt sich an, denn eine Erkältung ist ein grippaler Infekt, der durch Tröpfchen, oder Schmierinfektion weiter gegeben wird.
Beim küssen landen die Viren über den Mund direkt in den Darmtrakt und dort werden Sie unschädlich gemacht. Die Ansteckungsgefahr ist sehr gering, wenn Sie viel Vitamin C einnehmen und es nicht Überdosieren, denn zuviel wird ausgeschieden. Anscheinend halt Kälte die ERkältung ausgelöst, doch alleine dadurch wird keiner krank. Denn Viren lösen in erster Linie die Krankheit aus, wem es fröstelt oder friert, spürt meistens das eine ERkältung in Ihm aufsteigt. Was stimmt, denn Kälte kann das Immunsystem schwächen und damit die Basis für Viren schaffen. Ich hoffe und wünsche Ihnen das Sie gesund bleiben.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.