wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Dusch-Päpstin erklärt: Das sind die 4 Gebote nach dem Sporteln!

Dusch-Päpstin erklärt: Das sind die 4 Gebote nach dem Sporteln!

News Team
27.08.2017, 13:42 Uhr
Beitrag von News Team

Baierbrunn (ots) - Nach schweißtreibendem Training wünschen sich viele Sportlerinnen und Sportler eine ausgiebige Dusche. Doch dabei machen die meisten etwas Entscheidendes falsch. Beim Duschgang nach dem Sporteln gilt: Weniger ist mehr, wie Livia Stricker, Apothekerin aus Duisburg, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" betont:

1. lauwarm Duschen


Um die Haut zu schonen, sollte man aber nur kurz lauwarm duschen.

2. Duschgel nur für bestimmte Regionen verwenden


Reines Wasser reicht, um den Körper von Schweiß zu befreien. Nur besonders geruchsintensive Regionen sollten mit milder Pflege gereinigt werden, so die Apothekerin:

Bei Duschgel und Seife auf einen pH-Wert von 5,5 achten, das entspricht dem Wert der Haut selbst.

Andere Produkte können den natürlichen Säureschutzmantel der Haut angreifen und irritieren.

3. meistens braucht es kein Shampoo


Auch auf dem Kopf ist weniger mehr. Es reicht aus, die Haare mit einem sanften Shampoo zu waschen, wenn die Ansätze nachfetten. Andernfalls genügt das Ausspülen mit klarem Wasser.

4. Pause nach dem Duschen einlegen


Da man nach dem Training meist noch etwas schwitzt, im Anschluss an das Duschen einen Moment warten, bevor man die Haut weiter pflegt oder sich anzieht.
_______________________________________________________________________

Vorsicht, Falle! Diese acht Lebensmittel machen schnell wieder hungrig


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.