wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Fehldiagnose Herzinfarkt: Diese Krankheit kostet jedes Jahr Hunderten Deutschen das Leben

News Team
14.09.2017, 09:50 Uhr
Beitrag von News Team

Das Problem: Die Symptome der Krankheit gleichen denen eines Herzinfarkts. Die Betroffenen werden dementsprechend behandelt – und das endet meist tödlich.

21 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein Mann hatte 4 Infarkte (davon 1 in Faro/Portugal) - rechtzeitig in Behandlung gekommen u. alle mehr oder weniger gut überlebt ! Da sie auch sofort erkannt wurden ! Der erste war 1994 (mit 53 J. - der vierte 2011 mit 70 J.) !
  • 15.09.2017, 22:37 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
eine defekte Aorta und dann Blutverdünner,das geht gar nicht, weil der Mensch dann verblutet. Da läuft das Blut aus der Aorta(Hauptschlagader) Von einem Aortenaneurysma spricht man, wenn die Aorta eine Ausbuchtung hat und diese platzt, dann verblutet der Mensch innerhalb kurzer Zeit, da kommt jede Hilfe zu spät. Beim Herzinfarkt ist ein Blutgefäß am Herzen verstopft und das Gefäß, das hinter der Verstopfung liegt stirbt ab, da es ja nicht mehr durchblutet wird. Das abgestorbene Gewebe bringt dann Veränderung im Blutbild mit sich, auch Fieber kann auftreten. Also, das sind zwei verschiedene Krankheiten und machen die selben Symptome. bei Frauen kann auch ein Herzinfarkt mit einer Magenerkankung verwechselt werden
  • 15.09.2017, 17:14 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich gebe silke recht....ich bin selber betroffen, ich habe einen infarkt überlebt und nun auch schon eine bypass op überstanden.....im gegensatz zur aortendissektion wird der infakt über erhöhte troponinwerte im blut diagnostiziert, das wird ein arzt schon erkennen , das es standardisierte wege zur diagnostik gibt....ein seltsames video ist das hier...
  • 15.09.2017, 13:32 Uhr
  • 1
ja, aber die Veränderung im Blutbild dauert einpaar Stunden, sofort ist das nicht zu erkennen.
  • 15.09.2017, 17:49 Uhr
  • 0
hallo inge, bei einem beginnenden infarkt liegt der troponinwert oft über 6 und das ist dann ein zeichen zu handeln.....der zweite test über drei stunden gibt dann gewissheit, das stimmt
  • 15.09.2017, 17:51 Uhr
  • 1
die erhöhten Werte halten nicht so lange an. Auch bei Nierenversagen sind die Werte erhöht. Es gibt verschiedene Troponine, (Eiweiskomplexe)
  • 15.09.2017, 18:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
solch einen blödsinn habe ich noch nie gehört.....für eine adäquate diagnose gehören CK-werte, ein EKG und andere untersuchungen... also bitte ....
  • 15.09.2017, 12:44 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Video konnte ich sehen. Aber wenn die Ärzte das Problem kaum erkennen, wie soll das Betroffenen helfen
  • 15.09.2017, 10:12 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja, nu, und was soll man als Patient dagegen run? Gruss Eva.
  • 15.09.2017, 09:59 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erstaunlich, Ärzte sind auch nur Menschen die Fehler machen. Das Ding ist ist blanke Ideologie. Im nachfolgenden "Beitrag" über die junge Frau wird es dann endgültig sehbar und fühlbar, das Ganze hat eine Ablenkungs- und Zurichtungsaufgabe. Information hat hier die Aufgabe nicht von Information sondern von Deformation des menschlich Psychischen.
  • 15.09.2017, 06:07 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da kann ich mitreden - Herz war völlig ok - aber die Diagnose vom Spital war sofort richtig erkannt - um 2 Stunts einzubauen , damit die Blutzufuhr wieder funktionierte ! Seither alles wieder bestens -
  • 15.09.2017, 05:16 Uhr
  • 1
...und das soll auch so bleiben !
  • 15.09.2017, 12:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hatte auch gedacht ich hatte Magenprobleme...dabei war es ein Seitenhinterwandinfarkt....den ich mit 4 Stents knapp überlebt habe...😣
  • 15.09.2017, 00:22 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo zusammen
Bei meinem Mann wurde der Herzinfarkt nicht erkannt.
Der Notarzt hat ihn noch nicht einmal untersucht
und ihn dann "nur" auf Magenprobleme behandelt,
dann war es leider zu spät.
Das Fehlverhalten wurde vom medizinischen Dienst festgestellt
aber meinem Mann half das nicht mehr.
Leider M-H
  • 14.09.2017, 23:15 Uhr
  • 2
Ein liebenswerter Mensch so zu verlieren
auf dieser Art, einfach grauenvoll.
  • 15.09.2017, 11:03 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.