wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gesundheitsamt warnt: Tote Maus verschmutzt Trinkwasser– Abkochgebot erlasse ...

Gesundheitsamt warnt: Tote Maus verschmutzt Trinkwasser– Abkochgebot erlassen!

News Team
13.10.2017, 16:21 Uhr
Beitrag von News Team

Die Bewohner der Gemeinde Kohlberg und im Stadtteil Neuffen-Kappishäusern/Baden Württemberg müssen aufpassen. Sie sollten ihr Trinkwasser auf jeden Fall abkochen, denn das Wasser ist durch eine tote Maus und ihre Bakterien verunreinigt. Das Gesundheitsamt warnt auf der Kohlberger Homepage und rät:

Trinken Sie Leitungswasser nur abgekocht.
Lassen Sie das Wasser einmalig sprudeln Aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen. Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen.
Nehmen Sie für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.

Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung und andere Zwecke ohne Einschränkungen nutzen.

Informationen zur Chlorung

Auf Anordnung durch das Gesundheitsamt für den Landkreis Esslingen
wird dem Trinkwasser vorübergehend Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben.

- Es kann zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen.
- Für Aquarien ist das Wasser ungeeignet!

Die Behörden informieren Sie, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist.
Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie an: Gemeindeverwaltung Kohlberg - Telefon: 07025/91018-0.

Teilt die Warnung, damit wirklich alle Menschen ihr Trinkwasser abkochen und keiner verunreinigtes Wasser trinkt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.