wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bereits 612 bestätigte Todesfälle - Weltweiter Seuchenausbruch befürchtet!

Bereits 612 bestätigte Todesfälle - Weltweiter Seuchenausbruch befürchtet!

News Team
25.10.2017, 12:17 Uhr
Beitrag von News Team

Wer von dieser Krankheit befallen wird, stirbt mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 Prozent. Für Mediziner ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis eine weltweite und tödliche Pandemie ausbrechen könnte.

Auslöser der Erkrankung ist der Vogelgrippe-Virus H7N9. Nach Zahlen der WHO vom 27. September 2017 wurden bisher 1564 Erkrankungsfälle dokumentiert, bei denen es in 612 Fällen zu einem tödlichen Verlauf kam. Bisher wurde das gefährliche Virus allerdings nur von Tieren zu Menschen übertragen. Eine Ansteckungsgefahr von Mensch zu Mensch bestand dagegen nicht.

Wie Focus Online berichtet, haben Wissenschaftler in Japan und den USA jetzt aber eine deutlich aggressivere Variationen des Virus identifiziert. Auch Untersuchungen, bei denen Ansteckungen von Säugetieren zu Säugetieren beobachtet werden konnten bieten Grund zu Besorgnis, zumal einige der Variationen des Virus resistent gegen Medikamente zu sein scheinen.


Nach Meinung des Pathologie-Professor Yoshihiro Kawaoka ist es nur noch eine „Frage der Zeit“, bis das Virus eine resistente Mutation ausbilden wird. Eine weltweite und tödliche Pandemie könnte in Folge schon bald über uns hereinbrechen.
________________________________________________________________________

Zecken übertragen Hundemalaria! Wenn euer Liebling diese Symptome hat, geht es um jede Sekunde

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so so, eime Unterversorgung,
das sollten wir mal vielen Pestopfern sagen,
die es Gott sei dank heute nicht mehr gibt !!
  • 21.11.2017, 15:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Soso. Haben sie's geschafft. Das Virus der Hühnerpest so zu verändern, dass es endlich vom Tier zu Menschen und dann zum Menschen übertragen werden kann. Es hat eine Weile gedauert...

Doch die VOGELGRIPPE hat es nie, also zu keiner Zeit gegeben! Es handelte sich immer um die Hühnerpest. Daran gestorben sind damals an einer Hand abzählbar Asiaten, die buchstäblich mit ihren Hühnern ins Bett gingen. Sprich, die hygienischen Verhältnisse waren drastisch schlecht.

'Was tun', sprach Zeus, 'die Götter sind besoffen.' Vor allem eines: Ruhe bewahren! Pfoten waschen, wenn man nach Hause kommt, möglichst nichts direkt vom Einkauf oder während dessen essen, die Hände dem Gesicht fernhalten. Zistrose hilft gegen Viren und MMS, das natürlich in eigener Verantwortung, versteht sich!

Leuts, die kriegen uns nicht klein. Die nicht, die anderen auch nicht, nie und nimmer.
  • 25.10.2017, 18:55 Uhr
danke!!!
  • 01.11.2017, 09:10 Uhr
Und - wichtig Leute - "Keine Angst" -- Angst schwächt u.v.a. auch das Immunsystem!
  • 01.11.2017, 09:49 Uhr
  • 02.11.2017, 15:00 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren