wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Asthma-Risiko untersucht - diese Wirkung hat Stillen auf Kinder!

Asthma-Risiko untersucht - diese Wirkung hat Stillen auf Kinder!

News Team
12.12.2017, 11:44 Uhr
Beitrag von News Team

Eine aktuelle Studie untersuchte die Daten von 960 Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren. Das Ergebnis war ein direkter Zusammenhang zwischen Stillen und dem Risiko, schwer an Asthma zu erkranken.

Wie das Portal "Kinder- und Jugendärzte im Netz" berichtet, ergab die Analyse der Daten der Kinder, die regelmäßige Asthmamedikamente einnahmen, dass Stillen eine Verschlechterung einer Asthmaerkrankung verhindern kann.

Kinder, die gestillt worden waren, hatten ein um 45% geringeres Risiko.


Dr. Anke Maitland-van der Zee, leitende Autorin der Studie, erklärte:

Obwohl unsere Studie nahelegt, dass das Stillen vorbeugend gegen eine Verschlechterung von Asthma im Laufe der Zeit wirkt, ist noch unklar, ob es einen kausalen Zusammenhang zwischen Stillen und Asthma-Exazerbationen gibt. Dieser könnte jedoch durch den Effekt des Stillens auf das Immunsystem erklärt werden. Stillen beeinflusst die Zusammensetzung und Aktivität der Darmflora im frühen Leben - und damit auch längerfristig das Immunsystem. Diese Veränderungen könnten indirekt den Verlauf des Asthmas mit bestimmen.
Weitere Forschungsarbeiten sind notwendig, um diese Assoziation zu bestätigen und die zugrunde liegenden Mechanismen zu klären.

_____________________________________________________________________________

Ein Opa hält seinen todkranken Enkel fest im Arm - Beide verbindet eine herzzerreißende Geschichte

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren