wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Studie mit Schock-Ergebnis: So schlimm ruiniert bereits 1 Zigarette am Tag den Körper

Studie mit Schock-Ergebnis: So schlimm ruiniert bereits 1 Zigarette am Tag d ...
News Team
25.01.2018, 17:21 Uhr
Beitrag von News Team

Zigaretten sind ungesund - das ist klar. Aber wusstest du schon, wie schädlich schon eine Zigarette täglich ist? Wenn es nach dieser neuen Schock-Studie geht, solltest du dringend mit dem Rauchen aufhören.

100 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Fake News!
die wahren Raucher verweisen auf die Lebensqualität, die ihnen entgeht, wenn sie nicht rauchen dürfen.
Man denke nur an den Aufschrei, der durch die Raucherkommunity hallte, als die Politik, aufgehetzt von der Lügenpresse, entschied, daß in Restaurants, oder Kneipen plötzlich nicht mehr geraucht werden darf!
Wir müssen draußen bleiben, schimpften die so diskriminierten Raucher ...
Viele sind im Winter an einer Lungenentzündung erkrankt, als sie in bitterer Kälte auf der Straße, mit klappernden Zähnen rauchten, einige sind sogar erforen!
Dabei ist rauchen sehr gesund. Gefährlich sind nur die doofen Filterzigaretten ...
denn die filtern die lebensverlängernden Vitamine aus dem Rauch ... oder warum ist der Dauerqualmer Helmut Schmidt fast 97 Jahre alt geworden?
Richtig, er rauchte die richtigen Zigaretten, in der gesundheitsfördernden Dosis!
Ich gebe allerdings zu, daß nicht jeder es sich finanziell leisten kann 1-2 Stangen Menthol-Zigarreten täglich rauchen zu können ...
diesen armen Schluckern fehlt einfach die Kohle ... aber wer es sich leisten kann, der wird steinalt ...!
  • 27.01.2018, 20:40 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
komisch alle reden immer nur vom ; rauchen ist gefährlich macht krank ; wenn es danach ginge warum sind dann nicht auch die schicken bilder auf alkohol flaschen dosen ect.? aber scheinbar ist alkohol sucht ja nicht so schlimm wie rauchen oder ? nur darüber spricht keiner seltsam. wieviele daran krepieren spricht keiner drüber. unsere jugend lässt sich jedes wochenende irgendwo voll laufen und auch die erwachsenen müssen immer eins mehr trinken als sie vertragen.egal wo und bei welcher veranstaltung.ohne geht nix.und wenn jemand was anderes trinkt wie wasser cola oder schorle oder was weiss ich dann ist der jeniege ja out.und bei einem bierchen bleibt es nicht nö es müssen die harten dinger sein wie wodka und was weiss ich.aber wie gesagt darüber redet keiner das das noch viel schlimmer ist.aber nun ja jedem sein ding. ach ja und was ist mit der luft die wir atmen? so gesund ist die ja nun auch schon lange nicht mehr. und wie petra b. schon sagte das was wir essen na ja na ja da gebe ich ihr auch recht.wer weiss was da alles drin und drauf ist.
jeder soll für sich überlegen was er will oder nicht.
  • 27.01.2018, 19:51 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Genauso wie immer verschwiegen wird das Microplastik , Mineralöl, palmöl etc. in fast allen Lebensmitteln drin ist, darüber regen sich die wenigsten auf.
  • 27.01.2018, 16:48 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Rauchrn ist ungesung, lernt man ja schon in der Schule. Aber was ist mit der Radonbelastungin unseren Wohnungen und Häusern?
Darüber spricht man nicht, weil es nicht ins Weltbild passt. Radon ist ein radioaktives, geruchloses Gas das aus dem Erdinneren durch Zerfall austritt und sich in unseren Wohnungen und Gebäuden ansammelt. Es verursacht Lungenkrebs uvm. Schön brav dämmen wir unsere Wohnungen und dichten auch noch die Fenster ab.Der Staat fördert diesen Schwachsinn auch noch. Typisch grüne Volksverblödung. Lungenkrebs wird nicht nur durch das Rauchen ausgelöst, sondern hat auch noch andere Ursachen die eben gerne tot geschwiegen werden und von denen auch Nichtraucher dadurch nicht verschont werden.
  • 27.01.2018, 13:59 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hörte zwei mal auf - einmal 1996 - für drei Jahre, und dann begann ich zu schnorren, rauchte nur in Gesellschaft und hatte keine eigenen Zigaretten - aber auch das konnte an bestimmten Tagen viel werden.
Vor vier Jahren schmerzte mein Mund und mein Rachen so sehr, dass ich Panik bekam - und aufhörte. Seither habe ich keine Zigarette mehr geraucht.
Und wenn ich doch mal Lust darauf habe, weil jemand anderes raucht - oder ich im Stress bin, die Situation, in der ich zur Zigarette griff - dann muss ich nur daran denken, was in meinem Mund und meinem Rachen passiert - und schon ist das Gelüste vorbei.
  • 26.01.2018, 21:51 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DAS sollten sich die Raucher mal merken und entsprechend handeln
  • 26.01.2018, 21:39 Uhr
  • 1
Habe vor 10 Jahren mit dem Rauchen aufgehört,es war nicht einfach.
  • 27.01.2018, 22:52 Uhr
  • 0
das glaube ich.....Nikotin macht süchtig
  • 27.01.2018, 22:57 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
..nun ja finde das etwas reißerisch ..eine zigarette am tag erhöht das risiko um xy% ...das rauchen ungesund ist...auf längere sicht tödlich denke ich ist klar ..ich glaube aber dass man das niemals so linear sehen darf.... wenn jemand genetisch beding krank ist..übergewichtig und vll auf der arbeit noch mit giftigen stoffen in kontakt kommt ..bei dem wird es schlimmer sein zusätzlich noch zu rauchen als beim gesunden mensch ohne weiteren risikofaktoren..ich habe 20 jahre drum und schwarzer krauser geraucht..bin aber jetzt 18 jahre "trocken" und werde auch keine mehr anrühren.....
  • 26.01.2018, 21:27 Uhr
  • 3
habe auch gedreht, Drum bin seit 10 Jahren wieder clean
  • 27.01.2018, 17:58 Uhr
  • 1
  • 27.01.2018, 17:59 Uhr
  • 1
Ich bin jetzt 5 Jahre rauchfrei und freue mich jeden Tag darüber
  • 27.01.2018, 18:04 Uhr
  • 3
hatte schon mal aufgehört und nach 18 Jahren wieder angefangen... das zweite mal aufhören war viel schlimmer als beim ersten Mal.. doch geht es mir einfach besser ohne... wenn ich mal 70 bin, dann rauche ich Pfeifchen
  • 27.01.2018, 18:06 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe im Juni via Tierschutz eine Katze (Simi) übernommen, weil der Besitzer an OCPD litt. So wurde Simi weitergeben an ein befreundetes Paar. Hier konnte sie auch nicht bleiben, weil die erste Katze keine vierbeinige Mitbewohnerin wollte. Dann bekam das Kind noch eine Katzenallergie. Also habe ich die kleine Katzendame bei mir aufgenommen. Ich liebe meine Katze über alles. Fazit: ich muss aufhören zu Rauchen, sonst hat meine Simi irgendwann ihr 5. zu Hausen. Tierliebe geht vor!!!
  • 26.01.2018, 20:15 Uhr
  • 1
Schönes Argument - aber OCPD wäre es auch, eine Bekannte von mir ist vor 2 Monaten daran erstickt
  • 26.01.2018, 21:47 Uhr
  • 1
Es heist COPD.
  • 26.01.2018, 22:57 Uhr
  • 1
Hach - Danke - irgendwie hatte ich das gestern sogar gedacht, aber keine Lust gehabt, nachzuschauen. Ich bringe da öfter mal was durcheinander und habe es einfach halt mal übernommen.
  • 27.01.2018, 10:39 Uhr
  • 0
Danke für die "Berichtigung". Wusste es nicht genau.
  • 27.01.2018, 14:13 Uhr
  • 0
eine Schwester von mir ist vor zwei Jahren an den Folgen der COPD gestorben... sie war starke Raucherin, hat bis zuletzt geraucht.. schreckliche Krankheit und bis zum Tod hat sie arg leiden müssen...
  • 27.01.2018, 17:59 Uhr
  • 0
Die noch relativ junge Bekannte von mir - 48 war sie - rauchte auch wie ein Schlot. Sie war bei ihrem Ex zu Besuch und wurde von ihm tot auf der Toilette entdeckt.
Aber ich weiß, dass sie immer gehustet hat. Wie halt viele Raucher.
  • 27.01.2018, 18:16 Uhr
  • 0
hm meine Schwester auch.. hat immer gehustet, Bronchitis.. weiter geraucht, die Ertickungsanfälle müssen die Hölle gewesen sein.. sie ist dennoch friedlich gestorben, im Schlaf..
  • 27.01.2018, 18:18 Uhr
  • 0
Die Erstickungsanfälle - ja. Ich hoffe, sie nie wieder erleben zu müssen. Meine Lungenentzündung letztes Jahr haben mir eine Ahnung verschafft. Und ich weiß nicht, ob das Drama da nicht auch noch mit dem Rauchen zusammenhing, das ich da drei Jahre vorher endgültig beendet hatte. Denn die Nachwehen bleiben lange, wenn sie überhaupt je wieder verschwinden.
  • 27.01.2018, 18:25 Uhr
  • 1
nach 10 Jahren soll die Lunge wieder so rein sein, wie bei eine Nichtraucherlunge... ob es stimmt, der Körper speichert ja wie eine Batterie alles, wirklich alles
  • 27.01.2018, 18:26 Uhr
  • 0
Vielleicht haben junge Menschen da eine Chance. Ich weiß nicht, ob das jetzt noch funktioniert.
  • 27.01.2018, 18:27 Uhr
  • 0
wenn ich so diese E-Zigaretten sehe.. die nicht viel gesünder sind...
  • 27.01.2018, 18:28 Uhr
  • 0
Ich habe mal an einer gezogen - ich musste wie blöd husten.
  • 27.01.2018, 20:10 Uhr
  • 1
meine verstorbene Schwester hatte es auch versucht, doch der Arzt riet ihr eher zu einer normalen Zigarette, die vielen Chemikalien in den E-Zigaretten... sind überhaut nicht gut
  • 27.01.2018, 20:12 Uhr
  • 0
Ja, habe ich auch gelesen. Meine Nichte raucht ziemlich viel - und sie hatte so ein Ding für Situationen, wo sie keine Zigaretten rauchen kann. Keine Ahnung, ob sie es noch benutzt. Als sie letzte Woche hier waren, die beiden, hatte ich nur hinterher auf der Treppe vor dem Haus einen überfüllten Aschenbecher...
Und heute weigerte ich mich, die Hundetüten vom Hundetreff zu entsorgen, weil sie auch Zigarettenkippen mit rein haben. Habe es aber doch gemacht...
  • 27.01.2018, 20:21 Uhr
  • 1
eines meiner Kinder raucht und mein Bruder und Schwägerin.. die anderen nicht, der Rest hat nie oder aufgehört.
  • 27.01.2018, 20:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Manche rauchen heimlich, aber ich rauche umheimlich, weil es mir einfach schmeckt; zum Kaffee, zum Rotwein, nach dem Essen, in den Pausen, und und und. Aber gerne würde ich aufhören.
  • 26.01.2018, 20:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren