wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fünf-Zentner-Weltkriegsbombe! Evakuierung im Umkreis eines halben Kilometers ...

Fünf-Zentner-Weltkriegsbombe! Evakuierung im Umkreis eines halben Kilometers!

News Team
06.03.2018, 14:26 Uhr
Beitrag von News Team

Eine Fachfirma für Kampfmittelsondierung hat eine amerikanische Fliegerbombe im Fürther Stadtteil Hardhöhe gefunden. Die rund fünf Zentner schwere Weltkriegsbombe, die am Montagabend auf einer Baustelle entdeckt wurde, muss ein Sprengmeister entschärfen.

Aus diesem Grund wird eine Evakuierung des Gebietes ab 13 Uhr am Mittwochmittag (07.03.2018) eingeleitet. Betroffen ist ein Umkreis von 500 Metern. Nach ersten Berechnungen ist ein Gebiet, der westlich durch die Soldnerstraße, südlich durch die Hardstraße, östlich durch die Bahnlinie Fürth-Bamberg und nördlich durch die Unterfarrnbacher Straße begrenzt wird, innerhalb der Evakuierungslinie.

Die Entschärfung der Weltkriegsbombe ist für morgen um 17 Uhr geplant. Ab diesem Zeitpunkt sind auch die Zufahrtsstraßen zu dem Gebiet. Ebenfalls betroffen ist der S-Bahn-Halt Unterfarrnbach, ab 13 Uhr und die U-Bahnlinie U1 in beiden Richtungen zwischen den Stationen Klinikum und Hardhöhe ab 16 Uhr.

VIDEO: 15 Zentimeter Neuschnee, dann 20 Grad Grillwetter - Wetter-Wahnsinn in Deutschland!

Fürth hat Bürgertelefon eingerichtet

Die Stadt Fürth hat ein Bürgertelefon unter der Rufnummer (0911) 974-3698 eingerichtet. Als erstes werden Gehbehinderte und transportunfähige Personen dringend gebeten, sich ab sofort dort zu melden. Das Bayerische Rote Kreuz wird einen Transport aus dem Sperrbereich für Mittwoch organisieren.

64658 Fürth auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren