wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
MRSA-Alarm in Frühchen-Station - Multiresistene Keime auf drei Babys entdeck ...

MRSA-Alarm in Frühchen-Station - Multiresistene Keime auf drei Babys entdeckt

News Team
28.03.2018, 16:39 Uhr
Beitrag von News Team

Auf der Frühchenstation im Berliner Krankenhaus Charité sind drei Babys mit gefährlichen Keimen gefunden worden, wie das ZDF berichtet. Eine Charité-Sprecherin sagte:

Wir haben multiresistente Keime gefunden. Die Erreger aus der Gruppe MRSA-Stämme wurde auf der Haut der Babys nachgewiesen.

Sie betont jedoch, dass keine Keime in den Blutkreislauf der Frühchen gelangt seien und damit keine Infektion vorliegt. Die Charité gibt an, dass die Bakterien bei einem routinemäßigen Screening in der Station entdeckt wurden.

Dieser Vorfall ist nicht die erste Ausbreitung potenziell gefährlicher Keime auf der Frühchenstation des Krankenhauses. Bereits im Jahr 2015 wurden auf der gleichen Station fünf Babys mit Darmbakterien befallen.

10117 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Nicole (5) und Jessica (2) werden sterben - ihre Mutter hat noch diese letzte Hoffnung

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren