wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rettungseinsatz an Schule nach Chemie-Unfall - Straße komplett gesperrt

Rettungseinsatz an Schule nach Chemie-Unfall - Straße komplett gesperrt

News Team
10.04.2018, 15:03 Uhr
Beitrag von News Team

Weil nach derzeitigem Ermittlungsstand am Dienstag gegen 13.20 Uhr in einem Chemiesaal der integrierten Ganztagsschule in der Mörfelder Straße im hessischen Kelsterbach eine Versuchsapparatur umfiel und hierbei ein Laborat freigesetzt wurde, mussten sieben Schüler, ein Mitarbeiter der Schule sowie zwei Feuerwehrleute wegen Atemwegsreizungen vorsorglich medizinisch untersucht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde bisher niemand schwerer verletzt, so die Polizei.

Die Ermittlungen, um welche Substanz es sich bei dem freigesetzten Laborat tatsächlich gehandelt hat, dauern derweil an. Zunächst war vermutet worden, dass es sich um Brom gehandelt haben könnte.

Im Bereich der Schule ist die Mörfelder Straße wegen des Rettungseinsatzes zur Zeit komplett für den Verkehr gesperrt.

Das Universum wird mit einem zweiten "Urknall" enden - das ist der errechnete Termin

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren