wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Marienkäfer warnt blitzschnell - Diese Erfindung soll Kinderleben retten

News Team
11.07.2018, 14:32 Uhr
Beitrag von News Team

Wenn der Nachwuchs krank ist, finden viele Eltern aus Sorge nachts selbst nicht zur Ruhe. Je kleiner der Patient, desto unruhiger die Eltern. Ein kleiner Marienkäfer soll Abhilfe schaffen.

Das österreichische Start-up Unternehmen Sticklett hat eine Applikation mit medizinischen Sensoren erfunden. Das Gerät steckt in einem Stoff-Marienkäfer, wird per Klettverschluss auf die Kleidung geklebt und misst alle wichtigen Körperdaten im Schlaf. Die Ergebnisse können sich Eltern an eine App schicken lassen. Auch ein Alarm ist einstellbar.


Gründerin Michaela Schicho kam auf die Idee, als ihre eigenen Tochter erkrankt war.

Sie hatte einen Infekt mit hohem Fieber. Tagsüber habe ich das Fieber kontrollieren können. Aber nachts war ich besorgt und habe sie immer aufgeweckt, um Fieber zu messen.

Der Marienkäfer namens Mary wird mit einer Ladestation aufgeladen und sendet die Daten via Bluetooth an die App. Selbst Atemaussetzer bei Babys und somit Anzeichen des plötzlichen Kindstods können damit angeblich zuverlässig bemerkt werden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren