wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Großeinsatz in Verden wegen weißem Pulver - Polizei gibt Entwarnung

Großeinsatz in Verden wegen weißem Pulver - Polizei gibt Entwarnung

News Team
20.07.2018, 14:30 Uhr
Beitrag von News Team

Großeinsatz in Niedersachsen: Beim Kreishaus Verden und in der Sparkasse ist ein Briefumschlag mit weißem Pulver gefunden worden. Nun konnte die Polizei Entwarnung geben.



Am Freitagmorgen sind in den Poststellen der Kreisverwaltung und der Sparkasse Briefumschläge mit einer unbekannten weißlichen Substanz eingegangen. Die Mitarbeiter setzten einen Notruf ab, so dass ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei anrückten.

Die Einsatzkräfte evakuierten die Teilbereiche beider Gebäude und bargen unter größtmöglichen Sicherheitsvorkehrungen die Umschläge, deren Inhalte von Spezialisten des Landeskriminalamtes untersucht und identifiziert wurden. Vorsorglich wurden mehrere Personen, die mit den Briefumschlägen in Berührung gekommen waren, vom Rettungsdienst betreut und im Hinblick auf mögliche Verletzungen untersucht. Verletzt wurde niemand.

LKA untersucht Substanz

Nach den Untersuchungen des Landeskriminalamtes handelte es sich in beiden Fällen um völlig ungefährliches Pulver. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ein. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und zum Verursacher dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 entgegen.
27283 Verden (Aller) auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren