wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Neue Studie warnt: In diesen Fällen können Blutdrucksenker lebensgefährlich  ...

Neue Studie warnt: In diesen Fällen können Blutdrucksenker lebensgefährlich werden!

News Team
25.07.2018, 10:56 Uhr
Beitrag von News Team

Medikamente gegen Bluthochdruck können Patienten über 60 Jahren zweifelsohne das Leben retten. Bei Patienten über 85 Jahren können sie neusten Studienergebnissen zufolge jedoch die Sterblichkeit erhöhen und die Gedächtnisleistung negativ beeinflussen. Vor allem bei gebrechlichen und dementen Patienten.

Forscher der Universität Leiden (Niederlande) und der Universität Bern (Schweiz) widerlegten jüngst alte Studien, wonach bei Blutdruck "Je tiefer, je besser" galt. Sven Streit vom Institut für Hausarztmedizin an der Uni Bern sage laut dem Schweizer Gesundheitsportal "Medinside":

VIDEO! Wegen Krebsgefahr: Riesen-Rückruf von Blutdruck-Senker mit Valsartan

Solche Studien schließen alte und gebrechliche Menschen mit mehreren Krankheiten und mehreren Medikamenten aus.

Sterberisiko steigt, Gedächtnisleistung lässt nach


Auf alte Menschen seien die alten Studien-Ergebnisse daher nur bedingt übertragbar. Ein Test an 600 Patienten über 85 Jahren habe dagegen ergeben, dass eine blutdrucksenkende Therapie zu einem höheren Sterberisiko und einem schnelleren kognitiven Abfall führe. Viele Hausärzte hätten dies bereits im Vorfeld vermutet, so Streit.

Bei Hausärztinnen und Hausärzten setzte sich bereits im Vorfeld immer mehr die Überzeugung durch, speziell bei gebrechlichen Patienten eine zusätzliche blutdrucksenkende Therapie nur nach individueller Abschätzung von Nutzen und Risiko zu empfehlen. Nun konnten wir belegen, dass sie damit richtig lagen - entgegen den offiziellen Empfehlungen.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das bedurfte keiner Studie. Wenn ich als Mensch Medikamente nehmen muss um mein Leiden zu verringern, dann nehme ich gleichzeitig Gifte auf die auch meinen Körper vergiften können und somit mein Lebenszeit verringern können. Da wir aber schmerzfrei zu Tode kommen wollen, so der Wunsch vieler Menschen, haben sie nun die Wahl, leiden oder vergiften! Fragen sie ihren Arzt oder Apotheker was er für das Bessere hält und jeder wird ihnen etwas anderes raten, dann Fragen sie noch Verwannte und Bekannte aber am Ende hat der Mensch die alleinige Entscheidung darüber zu treffen. Wenn Euch das alles zu kompliziert ist, dann richtet Euch nach dieser Studie! Euch allen ein fröhliches dahin siechen.
  • 26.07.2018, 05:53 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren