wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Menschenmasse dreht durch: Das passiert, wenn plötzlich ein seltenes Pokemon ...

Menschenmasse dreht durch: Das passiert, wenn plötzlich ein seltenes Pokemon erscheint

News Team
17.07.2016, 11:54 Uhr
Beitrag von News Team

Keine zwei Wochen ist es her, dass die App Pokémon GO erschienen ist. Doch schon jetzt ist klar: Mit dem Smartphone-Spiel haben das Unternehmen Niantic und Nintendo einen vollen Erfolg erzielt. Das Spiel zieht jedoch nicht nur Kinder in seinen Bann. Ein Video aus den USA belegt das Chaos, das entstehen kann, wenn hunderte Erwachsene ein seltenes Pokémon entdecken.

Mit gezückten Smartphones rennen hunderte Menschen über die Straßen New Yorks und eilen in den dortigen Central Park.

Nein, sie flüchten vor keinem Erdbeben, die Welt geht nicht unter und es findet auch kein Marathon statt. Das Video zeigt lediglich eine Menschenmasse im Pokémon-Fieber. Die Erwachsenen haben ein wildes Aquana, ein relativ seltenes Pokémon entdeckt und versuchen es mit ihren Smartphones "zu fangen". Keiner will die Chance verpassen seine virtuelle Sammlung zu erweitern und alle stürzen sie sich in den Park.

Und das alles wegen diesem kleinen Monster:

Pokémon GO kann inzwischen in 26 Ländern in Europa und Nordamerika heruntergeladen werden - weitere werden folgen.

Youtuber zeigt: So funktioniert Pokémon GO


Keiner gratuliert dieser Mutter zur Geburt ihres Kindes – bis ein völlig Fremder in ihr Leben tritt

Initialize ads

24 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Herr - schmeiß Hirn vom Himmel...aber die doppelte Menge!!
  • 17.07.2016, 15:15 Uhr
  • 2
Für die erste halbe Stunde...glaube ich
  • 18.07.2016, 10:17 Uhr
  • 1
Das Problem ist ganz einfach, dass a) die Lager viel zu schnell leer sind, und b) die Trefferqoute viel zu niedrig ist...
  • 18.07.2016, 14:05 Uhr
  • 0
.. auch die 5 fache Menge reicht schon nicht mehr ...
...,, fallen
schon über die eigenen Füße
  • 18.07.2016, 14:20 Uhr
  • 1
Ich zitiere: "Wilhelm, modern geht die Welt zu Grunde!" So sprach im Jahr 1981 mein damaliger Chef zu mir. Er war 61 Jahre alt und Meister des Töpferhandwerks...
  • 18.07.2016, 14:30 Uhr
  • 1
Christine, von Beidem etwas. Leider ist er mit 66 Jahren viel zu früh verstorben...
  • 19.07.2016, 08:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Hin laufen, einsammeln und bei SB abgeben. Die Armen haben sich sicher nur verirrt
  • 17.07.2016, 15:15 Uhr
  • 2
Peter Leopold
  • 18.07.2016, 04:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer braucht denn so etwas. So eine App brauche ich nicht. Ich habe auch so ein reales Leben und gehe nach draußen und unternehme was.Traurig traurig sage ich nur.
  • 17.07.2016, 15:09 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach jedem den Fuß stellen ....,,, damit er ordentlich auf die Schnauze
fällt ...,,,
vilt geht er dann mit offenen Augen durch die Welt ..
  • 17.07.2016, 14:34 Uhr
  • 3
Oder mit blauen...
  • 18.07.2016, 14:07 Uhr
  • 1
fallen schon ins Wasser ...
  • 18.07.2016, 14:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieses Spiel ist der Größte Mist des Jahres! Was neuerdings alles passiert, blos, weil (noch dazu) ERWACHSENE Menschen So ausflippen..
Bei Kindern könnte ich es noch verstehen, aber nicht bei erwachsenen Menschen, die eigentlich Gehirn, Selbstbeherrschung u. vor allem Bezug zur Realität haben sollten.. Wenn MIR einer deswegen auf der Strasse quer kommt, darauf warte ich nur.. Ich halte weder an noch weiche ich aus, die rauschen mir rein! Wenn man SO besessen von so einem kindischen Spiel ist, ne, früher sagte man dazu: da fehlen mir 99 Pfennig an einer Mark..
Zuhause, im Garten, in Parks o. sonstwo, alles ok, aber nicht im öffentlichen (Strassen-)verkehr!
Und da kann man sich jetzt wieder über mich amüsieren, das ich mich so dran aufhänge, aber wenn ich als "Dritter" mit rein gezogen werde (noch schlimmer als Autofahrer, dem irgendein Gestörte wegen dem Mist rein latscht o. rein fährt!), dann zweifel ich immer mehr am Verstand der Leute!
  • 17.07.2016, 13:57 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich lade mir gar nix...
  • 17.07.2016, 13:54 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt weiß ich wenigstens ein bisschen mehr über das Spiel. Ich habe mich schon über die vielen jungen Leute gewundert, die in den letzten Tagen hier unsere Spazierwege mit dem Handy in der Hand kreuzen.
  • 17.07.2016, 13:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
..... Und wieviele Unfälle - tötliche - sind schon deswegen passiert - ist
es das wert ?? Zu Hause spielen - O.K. aber nicht unterwegs .... oder
gar im Auto, während der Fahrt ...
  • 17.07.2016, 13:27 Uhr
  • 2
Du hast im Prinzip recht Vera ... aber der Fussball oder Spielzeugauto, Puppe ...und vieles mehr ganz früher als ich noch Kind war ... da kamen auch Kinder ums Leben ..wir mußten lernen damit umzugehen ... nichts anderes ist es mit Pokemon ...nur hier redet man denjenigen ein sie seien schwachsinnig bis nicht lebensfähig ..... das ist nicht richtig meiner Meinung nach ... ich selbst spiele Pokemon auch nicht oder noch nicht oder... oder .. oder... aber ich verdamme es nicht ... warum nicht so wie es Meggi über mir schreibt .. sich erst mal darüber schlau machen wie es funktioniert ... nicht immer gleich ..brauch ich nicht, will ich nicht, braucht auch kein Anderer ... und das ist bei mir all dem "neumodischen Kram" so ..erst mal gucken wie es funktioniert und was es mir bringen könnte .. hab ich oder haben wir als Kinder doch auch so gemacht ...da ist nichts anders ...finde ich.
  • 17.07.2016, 14:04 Uhr
  • 1
Spielen - ja - das ist auch O.K. aber nicht während der Fahrt !!!
Ich habe es ja nicht verdammt ... oder wie gestern passiert :
Eine Frau ist gegen einen Laternenpfahl geknallt ...
  • 17.07.2016, 14:07 Uhr
  • 0
Ja, Vera .... das mein ich ja auch ... so was sollte nicht passieren ...ich habs ja auch nur mal vergleichsweise zu früher angerissen ...da ist dasselbe passiert ...ohne Pokemon ...ohne Elektronik ...man muß lernen damit umzugehen ...es zu nutzen, wenn man das möchte ...nicht einfach nur benutzen, weil es schick ist oder in oder sonstwas ... ich hatte mit Ball vor Auto und in Fensterscheiben früher keine Probleme ..ich war nicht so auf Ballspielen scharf oder zielgerichtet ...
Dein Beispiel mit der Frau ... da würde ich sagen ...5 Jahre Fahrverbot, auch für Fahrrad oder Segway oder sonstiges ... beim 2.Mal und gleiches Vergehen Fahrverbot für 10 Jahre usw. ...auch mal so als Beispiel ..
  • 17.07.2016, 14:17 Uhr
  • 0
Siehste Wolfgang, so meinte ich das
Aber gleich 5 - 10 Jahre ...
  • 17.07.2016, 14:18 Uhr
  • 1
Vera ... unsere Welt ist da irgendwie schmerzfreier geworden ... es muß oft richtig weh tun ... mein ältester ist jetzt 41 geworden ... als Kind ... die ganzen Steckdosen mit Kinderschutz gesichert ...die hat er rausgepult ...dann wieder mit Metallstift aus dem Spielzeug ins "Loch" rein ... x-mal hab ich ihm gesagt ...das tut weh ...da er aber immer nur die Seite erwischt hat wo kein Strom drauf ist (den Null-Leiter) tat es nicht weh ... Popoklopfen tat auch nicht genug weh (nur dem Papa) und dann erwischte er das richtige "Loch" ... Metall flog weg ..plärr ... und ganz schnell zum Papi rennen ... dann war es drin im Kopf ... ich war immer so gut es ging in der Nähe ... Du weißt ja 100% Sicherheit gibt es nie ..smile .. aber wie gesagt ...er lebt heute noch und hat einen Riesenrespekt vorStrom, aber er kann damit trotzdem gut umgehen ...
  • 17.07.2016, 14:30 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieser Müll nervt einfach nur,..weiss gar nicht wozu das gut sein soll,...
  • 17.07.2016, 13:19 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Daran kann man gut sehen, wie leid es die Menschheit ist dauernd die negative Welt zu sehen.
Da kommt vielen so ein Spiel wohl ganz recht.
Leider ändert auch so ein Spiel nur für eine kurze Zeit die Illusion alles wäre schön.
In diesem Sinne lasst den Leuten ihren Spass
  • 17.07.2016, 13:14 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.