wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mann bleibt bei Sex in Frau stecken - Und das ganze Dorf schaut zu!

News Team
21.11.2016, 12:20 Uhr
Beitrag von News Team

Kenia - Angeblich war ein Voodoo-Zauber schuld daran, dass sich dieses Pärchen beim Liebesspiel nicht mehr von einander lösen konnte. Mediziner vermuten dagegen eine ganz andere Ursache.

Angeblich hätte das Pärchen Ehebruch begangen und sei vom gehörnten Mann der Frau mit Hilfe eines Hexers verzaubert worden. Dadurch habe der Mann sich nicht mehr von seiner Geliebten trennen können. Er steckte fest.

Nachbarn mussten das Pärchen dann in eine Decke gewickelt zum nächsten Krankenhaus tragen - was unter den übrigen Dorfbewohnern für ordentliches Bohai sorgte.

  • Mediziner vermuten, dass es sich bei dem angeblichen Zauber um Vaginismus (oder auch Scheidenkrampf) gehandelt habe.
  • Diese unwillkürliche Verkrampfung oder Verspannung des Beckenbodens und der Vaginalmuskulatur gehört zu den sexuellen Funktionsstörungen.
  • Vaginalverkehr, eine gynäkologische Untersuchung und das Einführen von Tampons oder anderen Objekten können dadurch sehr schmerzhaft oder – bei Vaginismus in seiner schwersten Ausprägung – unmöglich sein.
  • Weil Vaginismus auch rein psychisch bedingt sein kann, ist eine autosuggestive Ursache, die dann mit Voodoo-Zauber erklärt wird nicht widersinnig - solange die Frau selbst daran glaubt.

(Quelle: Wikipedia)

Was diese Frau mit ihrer Vagina macht, erfordert jahrelanges Training

Initialize ads

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.