wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
ARD serviert Show-Legende Frank Elstner ab - er reagiert wie ein Gentleman

ARD serviert Show-Legende Frank Elstner ab - er reagiert wie ein Gentleman

News Team
19.09.2017, 10:32 Uhr
Beitrag von News Team

Frank Elstner (75) verschwindet still und leise aus dem Fernsehen. Der ehemalige Wetten, dass..?-Moderator und Erfinder des langjährigen Quotenhits präsentierte bis zuletzt in der ARD zusammen mit Ranga Yogeshwar die "Große Show der Naturwunder". Damit erreichte er immer noch Millionen von Zuschauern. Jetzt setzte der Sender das Format ab und schickte damit Elstner in den den Ruhestand.

Ein Sprecher des Südwestrundfunks (SWR) sagte zu "Bild": „Der SWR hat beschlossen, die Show nicht mehr zu produzieren. Wir danken Frank Elstner für seinen großen, persönlichen Einsatz.“

Elstner reagiert wie ein Gentleman auf das Ende: „Ich bin deshalb nicht böse auf die ARD, obwohl ich der Meinung bin, dass es ein schönes Format für den Sender war", sagte er "Bild". Der Show-Dino wäre jedenfalls für weitere Sendungen zur Verfügung gestanden: "Man hätte die Sendung noch eine Weile fortführen können.“

Auf Elstners Sendeplatz will die ARD nun mit fiktionalen Inhalten wie Krimis, Serien und Filmen punkten, wie "Bild" weiter erfuhr. Elstner will weiter Tier- und Naturfilme drehen. Und auch eine Rückkehr auf die Show-Bühne schließt er nicht endgültig aus: "Das Format müsste schon zu mir passen."

Kurz nach dem Start hatte die ARD das Format und die Zusammenarbeit von Elstner und Yogeshwar noch als glückliche Fügung bejubelt:"Erfolg ist "die gelungene Mischung aus Talent, Glück und Arbeit", so hat es Carl Zuckmayer einmal definiert. Es scheint als hätten sich Frank Elstner und Ranga Yogeshwar in diesem Sinn gefunden", verkündete der Sender 2008.

Jetzt müssen sich die Fans mit Wiederholungen begnügen. Eine solche läuft am 21. Oktober im SWR.

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wirklich schade!
  • 19.09.2017, 14:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schade um diese Sendung.
  • 19.09.2017, 13:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja ... man will eben überall " verjüngen ""
Da ist ein Mann wie Elstner nun auch ein Opfer geworden
wobei er ausgesorgt hat .... er hätte es nicht mehr nötig noch so präsent zu sein .. finanziell meine ich
  • 19.09.2017, 12:09 Uhr
  • 0
Spricht da ein wenig Neid mit? Kannst du dir nicht vorstellen, dass eine Arbeit, wie sie F. E. jahrzehntelang gemacht hat, ihm sehr viel Freude gemacht hat? Natürlich muss bei einem solchen großen Talent auch das Geld auch stimmen - aber ein Fußball- oder Tennisprofi hat bestimmt viel mehr.
  • 19.09.2017, 14:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Man(n) sollte schon vorher die Zeichen der Zeit erkennen ! Dann kann man sich so einen Abgang sparen.....
  • 19.09.2017, 11:38 Uhr
  • 1
Sag mir mal einen jungen, der besser ist als F. E.!
  • 19.09.2017, 14:46 Uhr
  • 0
Warum gehen bestimmte Typen erst, wenn man ihnen den "Saft abdreht"?
Der Mann ist schon seit 10 Jahren überfällig.
  • 22.09.2017, 00:52 Uhr
  • 0
Es geht doch hier nicht um besser oder schlechter ! Die jüngeren Generationen wollen diese Art von Unterhaltung nicht mehr sehen, und wenn doch, dann von jüngeren Moderatoren ! Ganz ehrlich,ging mir früher doch nicht anders
  • 23.09.2017, 14:44 Uhr
  • 0
Sitzen nicht aber hauptsächlich die Älteren am meisten vor dem Fernseher?
  • 23.09.2017, 14:59 Uhr
  • 0
Die "Altenheim-Bespaßung" kommt noch früh genug !
Bis dahin...
  • 23.09.2017, 15:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sschade. Sendungen mit wertvollem Inhalt werden immer mehr durch geistigen Müll ersetzt.
  • 19.09.2017, 11:04 Uhr
  • 2
... und das noch dazu mit einer Zwangsgebühr finanziert zu Lasten der Bürger!
Dafür gibts dann Wiederholungen, Werbung und Müll.
Ein echt gutes Geschäft für diese Sender. Ein sehr schlechtes für die erpressten Zahlungspflichtigen!
  • 19.09.2017, 11:28 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.