wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
LIEBSCHAFTEN: Salvador DALI und seine "göttliche" Frau GALA

LIEBSCHAFTEN: Salvador DALI und seine "göttliche" Frau GALA

10.12.2017, 09:07 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

WER WAR GALA? Welches Geheimnis verbarg sich hinter einer Frau, die das surrealistische Malergenie SALVADOR DALI lebenslang in ihren Bann schlug , ihn antrieb und vermarktete und sich selbst zum weltbekannten Model und Mythos stilisierte?

Es muß ein Drang zu etwas Höherem in dem russischen Mädchen, das eigentlich Jelena (Ivanovna Diakonova) hieß und sich schon früh Gala nannte, geschlummert haben. Als 18jährige, die sehr gut französisch sprach bewunderte und verliebte sie sich in den jungen Paul Eluard, der wie sie sich in einem Schweizer Sanatorium aufhielt. Sie bewunderte ihn, lobte ihn, förderte ihn durch eine große Zuneigung, ein großer Dichter zu werden. 1914 schrieb sie ihm das Vorwort zu seiner kleinen Gedichtsammlung. Der 17jährige Paul Eluard ist begeistert von ihr, sie wird seine erste große Liebe und sie verloben sich.
Ihr Wunsch, Russland zu verlassen war geebnet, sie geht mit ihm nach Paris, es folgen Heirat, ein Kind Cecile, das von Eluard's Eltern in Obhut genommen wird. Gala - ein apartes, dunkelhaariges Mädchen aber keine große Schönheit, strebte ein freies vergnügliches Leben an inmitten der surrealistischen Künstlerkreise. Eluard wurde durch eine grosse Erbschaft reich und hatte aber auch erste Erfolge mit seinen Gedichten. Bald war er eine Berühmtheit in Paris und mit den Künstlern Breton, Max Ernst, Man Ray, Hans Arp u.a. der Surrealistengruppe befreundet. Doch GALA wollte nicht nur des Dichters Hausfrau sein, ihr Kind hatte sie abgegeben und so stürzte sie sich in exzentrische Auftritte und in Affären (u.a. mit Max Ernst).
GALA liebte das luxoriöse Leben in Paris, doch nur Mutter und die Begleitung eines Dichters zu sein gefiel ihr nicht. Sie wollte mehr.
Der junge DALI, den sie gemeinsam mit den Freunden besuchten, hatte sich mit seiner Malerei in der Surrealisten Gruppe bereits einen Namen gemacht und konnte Käufer mit seiner aus Träumen und Phantasie gestalteten Malerei überzeugen.

Als sie und die kleine Gruppe von Künstlern DALI in dem kleinen Fischerdorf Cadaques in Spanien besuchten, veranstaltete DALI selbst einen verrückt-surrealen Auftritt, um vor allem Gala zu beeindrucken. Das war sie, begann mit ihm eine Affäre und stellte dabei fest , daß hinter dem hübschen 10 Jahre jüngeren Spanier mit großartiger Geste ein sexuell verklemmter schüchterner Mann steckte mit wilden Träumen und einem großartigen Talent. GALA ließ Eluard alleine zurück reisen. Sie blieb. DALI war ihr verfallen, für ihn war sie alles, was er brauchte: Geliebte, Madonna, Mutter, Model, er stilisierte sie zu seiner Göttin, sie motivierte ihn, seine Träume, seine Ängste, seine Phantasien in Bilder umzusetzen. DALI stilisiert sie zum Mythos. Sie war nur noch für ihn da. Für viele Porträts, Akte stand sie immer wieder Model, unterstützte ihn bei seinen zahlreichen Buchprojekten, trieb Gelder ein von Galerien, traf interessierte Käufer und DALI dankte es ihr, indem er ihren Namen seinem voranstellte. Ein Paar als perfekte Symbiose. Es gab nur noch GALA/DALI.
DALI zeichnete und malte wie ein Besessener, seine Phantasie für Bildmotive gingen ihm nicht aus. Es folgten einige verfasste Bücher und 2 Filme in Zusammenarbeit mit Bunuel. GALA hielt den Verkauf am Laufen. Dazu bauten und dekorierten DALI und GALA ein Fischerhäuschen, das sie für 20.000 in der Bucht von Portlligat gekauft hatten, zu einem dekorativen, fantasievollen Künstlerhaus mit Atelier und kleinem Pool aus. Es wurde zu einem illustren Sommertreffpunkt für Pariser Freunde und jungen Menschen, die "der Meister" mit tollen Parties beglückte. Ansonsten pendelten sie zwischen Spanien, Paris und New York.
Sie wurden dank Gala's Geschäftstüchtigkeit reich, sehr reich. Und GALA wünschte sich ein eigenes Schloß (Castle of Pubol), indem sie sich, älter und müde geworden und übersättigt von Dali's Eskapaden und skurrilen Auftritten, zurückziehen konnte. Und Dali ? - Besuch bei ihr nur nach Voranmeldung ....
Nein, ein ruhiger glücklicher gemeinsamer Lebensabend wurde es für beide nicht. Erst erkrankte DALI schwer, litt unter Depressionen und Einsamkeit.
Dann wurde GALA zum Pflegefall. Sie starb am 10. Juni 1982 und ließ sich im luxoriösen Outfit von CHANEL in einer Gruft beerdigen.
DALI konnte nicht mehr malen und überlebte sie schwerkrank um 7 Jahre. Wohnhaus und Schloß wurden Museen.

"Meine Eltern tauften mich Salvador. Und wie der Name schon sagt,
bin ich zu nichts Geringerem bestimmt, als die Malerei vor der Leere
der modernen Kunst zu retten, und dies in einer Zeit der Katastrophen,
in diesem mechanischen und mittelmäßigen Universum, in dem zu leben
wir das Unglück und die Ehre haben.
Salvador DALI 1920/21

17488 Cadaqués auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Volker Barth
Noch eine Info für Heidrun: Der"große Masturbator" (gibt es auch als Gemälde, 1929) wie Dali sich nannte, verriet: Nicht etwa seine Frau Gala, die er in seinen Schriften und Bildern als Muse verherrlichte und als "Madonna von Port Lligat" anbetete, habe er geliebt, sondern seinen Studienfreund García Lorca. Der Dichter, den die spanischen Faschisten mehr als 50 Jahre zuvor umgebracht hatten, habe ihn sogar "körperlich begehrt". Er aber, Dalí, habe sich ihm leider nicht hingeben können.
  • 10.12.2017, 21:46 Uhr
Danke Volker für deine Zusatz-Info. Es gäbe noch so viel über DALI und seine Kunst zu sagen, mein Schwerpunkt sollte diesmal GALA die Frau des Künstlers sein ...
  • 11.12.2017, 09:11 Uhr
Volker Barth
Danke für dieses Statement!
  • 17.12.2017, 08:35 Uhr
Danke Irmgard - ich bemühe mich sehr interessantes und niveauvolles zu schreiben- Müll hat bei mir keine Chance ...
  • 17.12.2017, 15:46 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren