wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sinnfrage im Frühling

Sinnfrage im Frühling

12.05.2018, 20:14 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Nun sitz ich vor der Tastatur
und denke laut: was mach ich nur.
Warum will ich hier Verse schreiben
und mir mit Quatsch die Zeit vertreiben?

Gibt es nicht Dinge, mit mehr Sinn?
Schon wird mir eines klar: Ich spinn;
wenn einer meine Zeilen sichtet
denkt er, ein Blödsinn was die dichtet.

Sollt ich das Grübeln besser lassen,
um schließlich den Entschluss zu fassen,
im Unsinn einen Sinn zu finden,
ohne es näher zu begründen?

Der Mai sollte das Thema sein,
doch dazu fällt mir gar nichts ein!
Bäume tragen wieder Blätter,
die grünen Wiesen werden fetter,
der Flieder blüht wie jedes Jahr
pünktlich vorm Muttertag,
das war ja klar.
Der Binsenweisheit letzter Schluss,
ich weiß, dass sich was ändern muss.

Ich könnte ja politisch werden,
bei all dem Chaos hier auf Erden,
doch nein, das lass ich lieber sein,
drauf gehn schon andre täglich ein.
Das schwarze Brett ist voll davon,
und dort entgleist so mancher Ton.
Viel lieber hör ich Vögel singen,
die sich vergnügt gen Himmel schwingen.

Der Frühling ist für alle Wesen
die schönste Jahreszeit im Jahr,
von Winterdepression genesen
wird uns der Sinn des Lebens klar.

copy. Ursula M. K.

Mehr zum Thema

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Ursula
Da haben wir ja Glück gehabt,
dass du über Dichtung nachgedacht.
  • 13.05.2018, 22:18 Uhr
Danke Marga, nachts, wenn ich nicht einschlafen kann, fallen mir manchmal solche Verse ein u. wenn ich Glück habe weiß ich sie nach dem Aufwachen noch
  • 15.05.2018, 20:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut gewählt- sei es Gedicht sowie Gedankenwelt. Es passt einfach zusammen. Vielen Dank fürs lesen dürfen. Lieben Gruß Tina
  • 13.05.2018, 12:50 Uhr
Oh Tina, ich habe mich bei dir zu bedanken, dass du es gelesen hast
Schönen Sonntagabend wünsche ich dir
  • 13.05.2018, 19:32 Uhr
Gerne doch- wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
  • 14.05.2018, 14:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Finde ich sehr gut zusammengedachte Gedanken, wie sie grade kommen.
Gefällt mir sehr in ihrer Bandbreite.
  • 12.05.2018, 22:04 Uhr
Danke Do, du hast treffend erkannt wie das Gedicht entstanden ist
  • 13.05.2018, 19:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein sehr sinnvolles Gedicht, zeigt es doch, dass man strophenweise schreiben kann, um letztendlich eine Aussage zu machen. Das nenne ich Kunst!
Gut gemacht, Ursula!
  • 12.05.2018, 21:18 Uhr
Renate du machst mich verlegen. Ich würde das nicht Kunst nennen. Ich hab es so geschrieben: Alle Gedanken im übertragenen Sinn wie beim würfeln in einen Becher, kräftig durchgeschüttelt, aufs Papier gekippt u. was draus wird ist Zufall.
Danke für dein Lob, freut mich, dass das "Produkt" bei dir gut angekommen ist.
  • 13.05.2018, 19:26 Uhr
Ein gekonntes Gedicht mit einer passenden Schlussfolgerung.
  • 14.05.2018, 17:45 Uhr
Vielen Dank Ernst
  • 15.05.2018, 20:48 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren