wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Drama beim Kinder-Fußball: 16 Menschen nach Blitzeinschlag im Krankenhaus

Drama beim Kinder-Fußball: 16 Menschen nach Blitzeinschlag im Krankenhaus

News Team
28.05.2016, 18:03 Uhr
Beitrag von News Team

Auf einem Fußballplatz im rheinland-pfälzischen Hoppstätten hat sich am Samstagnachmittag ein Drama ereignet. Das Spiel der E-Jugend (8-10 Jahre) war gerade beendet, da schlug der Blitz mitten auf dem Feld ein. Das berichtet "Focus Online". 16 Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden, darunter drei Schwerverletzte.

Laut Polizei wurde der Schiedsrichter direkt vom Blitz getroffen. Zeugen hätten ihn wiederbelebt bis der Rettungshubschrauber den Mann und zwei weitere Schwerverletzte ins Krankenhaus abtransportierte. Ein Polizeisprecher sagte gegenüber der "Rheinpfalz":

Es gab Zeugen zufolge keinen Regen und keinen dunklen Himmel.

Der Deutsche Wetterdienst gab bekannt, dass zur Zeit des Unglücks drei Gewitterzellen in der Gegend unterwegs waren. Den betroffenen Kreis Kusel hätten sie aber eher "am äußersten nördlichen Zipfel" gestreift, heißt es bei "Focus Online".

Elf Kinder vorsorglich in die Klinik

Von allen anwesenden Kindern und Erwachsenen wurden noch vor Ort EKGs geschrieben, um die Herzfunktionen zu überprüfen. Elf Kinder und zwei Elternteile seien aufgrund von auffälligen Ergebnissen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

Insgesamt waren zwei Notarzt- und fünf Rettungswagen sowie alle Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung im Einsatz.

Dieser Polizist bewahrt einen verzweifelten Mann vor einem Sprung von der Autobahnbrücke

Initialize ads

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Menschen nehmen die Naurgewalten, die immer grösser werde immer noch nicht ernst genug.Leider.Erst wenmn was passiert ist
wachen sie wieder auf,Mal sehen was heute auf uns zukommt.
  • 29.05.2016, 07:38 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Naturgewalten werden offenbar nicht mehr ernst genommen.
Mit fatalem Ausgang, wie man sieht.
  • 28.05.2016, 23:23 Uhr
  • 0
Es wurden schon immer Menschen vom Blitz getroffen und auch heute werden Blitzschläge gefürchtet. Die Aussage trifft nicht zu!
  • 29.05.2016, 03:50 Uhr
  • 0
"Früher" hat man Fußballspiele bei drohendem Gewitter abgesagt.
Heute wird eher der volle Terminkalender gefürchtet.
  • 29.05.2016, 07:41 Uhr
  • 0
Auch heute muss jeder Schiedsrichter ein Fußballspiel bei Gewitter abbrechen, bei Jugendspielen natürlich noch eher als bei Erwachsenen.

Da es immer weniger Nachwuchs, auch im Fußball gibt, ist der Terminkalender dort nicht voller als früher und für den Schiedsrichter gelten sowieso kein Termindruck, nur die Anweisungen seines Fußballkreises und die Fußballregeln!

Die Aussage, "Naturgewalten werden heute nicht mehr ernst genommen" war einfach nur eine verallgemeinernde Plattitüde, nicht mehr und nicht weniger!
  • 29.05.2016, 12:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh je. Wir furchtbar. Wünsche allen betroffenen recht gute Besserung.
  • 28.05.2016, 22:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch wenn das Gewitter 20 KM entfernt ist, kann aus heiterem Himmel
der Blitz ein schlagen .... schlimm für die Kinder, hoffentlich sind sie
nicht traumatisiert und spielen weiter Fußball ....
  • 28.05.2016, 21:29 Uhr
  • 2
Ojeh, wie furchtbar. Auf dem platten Fußballfeld!
Ich hatte gestern und auch heute etwas Sorge im Wald.Wegen der Bäume - sagt man doch immer. Auf dem Fußballfeld - Mensch das tut mr so leid für die Kinder. Eltern, den Schiedsrichter.
  • 28.05.2016, 21:45 Uhr
  • 1
Ja, im Wald ist es auch gefährlich ....
Es ist so schlimm für die Kinder .. aber es ist gut, dass Niemand zu Tode kam, ein Gewitter wird oftmals unterschätzt .....
  • 28.05.2016, 21:48 Uhr
  • 2
Ich finde sie immer gruselig.
  • 28.05.2016, 21:49 Uhr
  • 0
Wenn Du zu Hause bist - kann Dir nix passieren ...
  • 28.05.2016, 21:52 Uhr
  • 0
Ich meinte ja auch IM Haus !!!!
  • 29.05.2016, 10:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.