wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wer blickt durch?

Wer blickt durch?

18.06.2016, 18:59 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Der Betreiber oder die Mitglieder?


KEINER!!!

Das XY-Team konnte keine Gelegenheiten verpassen, Neuen den Einstieg bei XY zu ermöglichen. Denn das XY-Team erfuhr als Letztes, dass da eine Gelegenheit gewesen wäre.

Natürlich kann ich als einfaches Mitglied auch nur einen Bruchteil erkannt haben. Aber immerhin.

Beispiel Anfang Dez. 2013
8 bis 10 Profile werden innerhalb kurzer Zeit angelegt. Einige davon beginnen sofort, Alben zu veröffentlichen, die man als 'Best of Best' betrachten könnte. Also Leute, die gut fotografieren können. Die auch noch wissen, wie man das präsentieren sollte. Von denen jede/r 3 Alben veröffentlicht aus dem Material, das sich in Jahren angesammelt hat.

Kenner sind begeistert. Ich bin frustriert: ein durchschnittliches Album von mir ist nach 2 Stunden auf Seite 3. Und gegen solch tolle Bilder könnte ich eh nicht anstinken.

Natürlich haben Neulinge einige Probleme, verstehen die XY-Technik nicht sofort. Also stellt einer eine Frage in der Fragenrubrik.

Und wie dort üblich, werden sie sofort als Fakes entlarvt! Wiederkehrer, Mehrfachprofile, von denen man sich nicht verarschen lassen will. Keinesfalls Neulinge.

Ich versuche, über Nachrichten Kontakt aufzunehmen. Denn Fakes machen sich nicht die Mühe perfekte Alben einzustellen. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: Sie kommen von Seniorbook. Einige haben sich geärgert, dass dort rechtsextremistische Parolen zunehmen. Manche löschen dort ihr Profil aus Protest. Andere legen immerhin ein Profil auf XY an, um vergleichen zu können. Ein paar Monate später verstehe ich mehr, weil ich selbst ein Profil bei SB anlege.

Die Frage in der Fragenrubrik eskaliert wie üblich. Immerhin wird der Mehrfachprofil-Vorwurf zurückgeschraubt: Es sind Irregeleitete. Sie wurden von einem 'Booker' bei FB instrumentalisiert, XY aufzumischen. Deshalb kann man sie natürlich nicht ernst nehmen.

Ich versuche, meine Kontakte vom Gegenteil zu überzeugen. Aussichtslos. Sie haben auch noch das Pech, dass 'Emm', 'Emmi' und 'Emy' heillos durcheinandergeworfen wird. Eines der neuen Mitglieder schreibt erfolgreiche Artikel. Einige werden sogar vom XY-Team als TOP-Artikel ausgezeichnet.

Das ändert NIX an den Vorurteilen. Für manche bleiben es weiterhin Fakes. Und weil man ihnen nicht sofort beikommt: besonders gefährliche Fakes. Für andere bleiben sie Booker-Fans (den sie vermutlich überhaupt nicht kennen). Und nach ein paar Wochen löschen einige ihre Profile bei XY wieder. Andere lassen das Profil zwar stehen, aber werden inaktiv.

Also wieder zurück zu SB, aber dort auch nicht so recht glücklich?

Shit happenz
meint Kistenkater (Rafael)

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.