wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Armut in Deutschland

Armut in Deutschland

26.12.2016, 18:39 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Daß mein Foto "Armut in Deutschland" bei manchen vielleicht unangenehm ankommt, damit habe ich gerechnet! Gerade auch noch in der Weihnachtszeit, wo ich doch im warmen Zimmer sitze und nicht weiß, was ich mit meiner geschenkten Zeit anfangen soll! Geschenke mit dankbarem Blick entgegen nehme um mich später darüber aufzuregen! Jetzt noch so ein Foto! Armut in Deutschland, die gibt es genug!
1. es ist ein Foto ohne Personen zu sehen--- das wäre schamlos wenn es so wäre!
2. es kommt auf die Absicht an warum ich dieses Foto veröffentlicht habe! Und-hast Du mich danach gefragt? Nein, Also nicht gleich Kritik ausüben, bevor Du nicht weißt -WARUM-!

Mehr zum Thema

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider ist zu befürchten das die deutschen Politiker sich um die Sichtweise der langsamen Verarmung nicht scheren, stattdessen schaut man zu wie die Demokratie baden geht und schiebt die Schuld auf Kritiker die als Populisten, Rechte und so weiter diffamiert werden. Wenn die Deutschen wieder Mut hätten, Kinder zu bekommen, hätten wir viele Debatten wie Zuwanderung, Rentenkürzung, Fachkräftemangel Überalterung der Gesellschaft nicht. Zudem, durch die Umstrukturierung der Arbeitswelt ist die ehemalige Familie, mit Eltern aber auch Verwandten oder Großeltern weggebrochen. Man verlangt heute, das die Menschen den Jobs hinterher ziehen. Die jungen Leute gehen vom Land in die Stadt und sind dort für sich alleine. Viele müssen Überstunden machen und die Familie vernachlässigen. Oft reicht ein Job heute nicht mehr aus, die Frauen sitzen mit den Kindern in einer fremden Umgebung ohne Hilfe der Großeltern. Die Sozialhilfe Systeme schaffen es nicht hier geeignet Hilfe zu geben. Und so kommt es, das man als Eltern in Deutschland der "Oberdepp" ist und die Verarmung droht.
  • 27.12.2016, 16:31 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du glaubst nicht was ich mir alles für Kommentare gefallen lassen musste als ich auch hier eine Gruppe zum Thema Obdachlosigkeit gründete. Dennoch darf zu diesem Thema nicht geschwiegen werden.
Hier der Link zu meiner Gruppe in der sich über 140 Beiträge befinden. >>> wize.life/gruppen/2780/obdachlos-in-deutschland-
  • 27.12.2016, 01:35 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nur interessiert diese armut leider nicht die regierung. die hat mit europa und internationalen bundeswehr kampfeinsätzen so viele geldgräber, dass für die eigenen leute kein cent übrig bleibt
  • 26.12.2016, 19:18 Uhr
  • 3
Danke Micha, für Deinen sachlichen Kommentar! Es ist interessant, wie das Foto bei den Leser so ankommt. Von igitt bis geschmacklos! Was ist geschmacklos daran, ein Teil unserer Gesellschaft im Bild festzuhalten OHNE Namen und Bild?
  • 26.12.2016, 22:01 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
danke Sieke.... -das sind Bilder, die erschüttern.... - ich kenne einen Mann, der jedes Jahr zu Weihnachten in Stuttgart seine "Kundengeschenke" bei den Ärmsten der Armen abliefert.., ist nur eine Geste... geholfen hat er nicht wirklich....
schön, dass Du unsere Armut in Deutschland öffentlich machst....
danke!!!!!!
  • 26.12.2016, 18:53 Uhr
  • 3
Liebe Angelika, Danke, daß Du mein Foto so siehst, wie es meine Absicht war-zum Nachdenken! Einige Kommentare von Lesern finde ich scheinheilig abwertend! Ich habe KEINE Näheprobleme diesen Menschen gegenüber! Auch könnte ich aus Erzählungen von Betroffenen Lebensgeschichten schreiben, denn Armut durch Schicksalsschläge gibt es genug unter uns!
  • 26.12.2016, 21:56 Uhr
  • 2
ja, die gibt es wahrlich genug - diese Schicksalsschläge - es macht traurig, wie unsere Obdachlosen ihr Leben verbringen, für viele war und ist es die einzig mögliche Lösung, um weiterleben zu können.
  • 27.12.2016, 20:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz schlimm.....da leben einige Tiere besser
  • 26.12.2016, 18:41 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.