wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Es begann mit Zahnweh und endete in einer tödlichen Tragöde: Helft, der Fami ...

Es begann mit Zahnweh und endete in einer tödlichen Tragöde: Helft, der Familie dieses Mannes!

News Team
14.02.2017, 12:37 Uhr
Beitrag von News Team

Es begann mit Zahnschmerzen, und sechs Tage später war der Familienvater tot. Was Vadim Kondratyuk passierte, geschieht häufiger als gedacht: Entzündungen, die sich über den Blutkreislauf von einem Ort im Körper aus verbreiten und am Ende lebenswichtige Organe angreifen.

Vadim hinterlässt eine junge Frau und zwei kleine Kinder. Seine tragische Geschichte seht ihr im Video.


Der Bruder Vadims hat nun eine Spendenaktion gestartet, damit die Familie nach dem Tod des Lkw-Fahrers eine Chance hat, über die Runden zu kommen.

HIER KÖNNT IHR HELFEN.

Teilt den Aufruf, damit die junge Familie nach diesem Schicksalsschlag eine Zukunft hat.


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja das ist echt sehr tragisch,das eine Zahendzündung den Jungen man getötet hat. Es ist aber selten das es so tragisch ausgeht.Ich bin auch Diabetiker. .Ein Antibiotika hat mich noch Kranker gemacht.Gotseidank Lebe ich . Das Antibiotika hat aber meine Sehnen angegriffen und Artritis,,,bekam ich auch. SO WERDEN DIE KNOCHEN MIT ANGEGRIFFEN, ARTHROSE IN DEN HANDGELENKEN DURCH DIE Artritis.. Ich kan mir Denken meiner Meinung nach, kann es auch das Antibiotika ausgelöst haben, das es auf die Organe übergegangen ist. Gerade bei Diabetiker,,und Chronisch kranken Menschen ,wo das Imumsystem schwach ist,kann ein Antibiotika. SCHLIMME NEBENWIRKUNGEN HABEN.
  • 14.02.2017, 22:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren