wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ein Hauch von Fisch - oder wie haut man Kunden am besten über's Ohr

09.06.2017, 16:08 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Als fleißiges Hausfrauenlieschen gönnge ich mir ab und zu den Luxus, nichts großartiges zu kochen. Nach anderweitger Arbeit habe ich heute das Auto komplett ausgesaugt, Staub und die drei vom Hund angesabbelten Fenster hinten gewischt. Es ist nichts, was die Welt bewegt, aber ziemlich unbequem und anstrengend.
Also frage ich Gatterich, was er denn zum Mittagessen will, schließlich ist's schon nach 11:00 Uhr. Ravioli, war die Antwort. Och nööö, denke ich und rufe: "Ich geh' mal eben einkaufen", bereits fast aus der Tür raus.
Im Supermarkt angekommen, schlendere ich durch die Regalreihen, auf der Suche nach Essbarem, was mir gut schmecken könnte und keinen Kochaufwand verursacht. Mein Blick fällt auf die im Angebot befindlichen Fischstäbchen, von der Firma mit dem Kapitän. 'Hmhmhm, Fischstäbe..., na gut. Heute ist Freitag, passt ja' und ich packe sie in die Tasche. Jaja, beruhige ich mein Gewissen, ein ordentliches Mittagessen ist anders. Ausnahme!

Nachdem die Fischstäbchen gebraten endlich auf dem Teller gelandet sind, beschwert sich mein Mann, dass sie 'auch' immer dünner werden. Etwas genervt gucke ich genauer hin. Ja, stimmt. Die waren schon mal dicker. Ein Centimetermaß liegt 'zufällig' auf dem Tisch. Wir messen nach: Das gebratene Fischstäbchen misst im Panademantel ca. 1,5 cm Dicke und nackig ausgepellt noch 0,75 cm. Das ist nicht dünn, das ist dürr! Mit Mantel wiegt es 27 g und ohne 12 g. Huch! 12 x 15 Fischstäbe ist gleich 180 g Fisch. Der Rest zu der auf der Packung angegebenen Füllmenge von 450 g ist also nur Panade und vermutlich ein wenig verdampftes Wasser.

So Freunde, von der Kapitänsfirma, das war das letzte Mal, dass ich die Dinger gekauft habe. Wenn ich wieder mal anderweitig so beschäftig bin, dass ich keine Lust habe, anständig zu kochen, gibt's Ravioli! .... Oder 'ne Butterstulle.

Mehr zum Thema

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Fischstäbchen gabs bei mir auch mal zur Not, als mein Sohn klein war....und dann wollte der die aber immer wieder haben, habs dann aber trotzdem nur ab und zu gemacht. Heute würde er sowas nicht mehr essen... doch kann dich gut verstehen, in der Hektik
  • 09.06.2017, 23:17 Uhr
  • 1
Vielen Dank für Dein Mitgefühl, Heiderose. Du weißt ja, wie das ist. Männer wollen was 'richtiges' zu essen und ich hatte auch keine Lust auf Diskussion. Leider gehöre ich auch nicht zu den kreativsten unter den Köchen. Essen tu ich gern, aber kochen...., muss ja nicht So eine 'Perle', die durch die häuslichen Hallen schleicht, alles schön macht und fein kocht... Ach, das wäre was!
  • 10.06.2017, 15:03 Uhr
  • 1
ja Renate so eine Perle wäre nicht das schlechteste... habe auch eher weniger Zeit um ständig zu kochen....gibt schlimmeres.... obwohl, wenn ich koche dann mache ich dies sehr gerne.... ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit , gutem Essen!
  • 10.06.2017, 20:11 Uhr
  • 1
Danke, wünsche ich Dir auch.
  • 10.06.2017, 21:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du alte Piense! Ich kaufe schon Jahrzehnte keine Fischstäbchen mehr. Aber Nachmessen ist mir auch noch nicht eingefallen.
  • 09.06.2017, 19:02 Uhr
  • 1
Du musst mich nicht schimpfen, Fräulein, gelle?! Nur weil ich keine Lust nicht habe zum Kochen. --- Ich hab's ja auch bereut. Heute Abend tue ich Buße und geißel mich ein wenig selbst.
  • 09.06.2017, 20:03 Uhr
  • 1
Das verstehe ich gut, daß Du keine Lust hattest zu kochen. Ich hatte heute keine Zeit, da haben wir Fischbrötchen gegessen. Die waren aber keineswegs mager. Was lernst Du daraus? Keine Fischstäbchen mehr kaufen. Für Jenny habe ich sie mal selber gemacht. Das Filet in Streifen geschnitten und paniert. War hervorragend. Das Kind hat sie gegessen. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
  • 09.06.2017, 21:13 Uhr
  • 1
Ja, nee, kaufe ich nicht mehr! Veräppeln kann ich mich auch sehr gut alleine.
Fischbrötchen...., gute Idee. Die hat man auch flott selbst zusammengebastelt. Für's nächste Mal, mache ich mir 'nen Knoten ins Ohr.
Dir auch ein schönes Wochenende.
  • 10.06.2017, 15:06 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kritik, humorvoll verpackt - die Meere sind verseucht, Renate, da sollte man gar keine Fischstäbchen mehr essen.

Ich kaufe - in einer solchen Notlage - immer im Bioladen eine Gemüsepizza mit viel Mais .
  • 09.06.2017, 16:17 Uhr
  • 2
Ja, Ihr habt beide Recht. Ich gelobe Besserung!
  • 09.06.2017, 16:37 Uhr
  • 1
Dast stimmt wohl, Vani. Es wird immer schwieriger, sich vernünftig zu ernähren.
Atomkraftwerk neben Tomatenfeld, Kohl neben dem Flugplatz, Spargel entlang der Autobahn....

Heute Morgen ist mir ein Hinweis über Adidas untergekommen, sie stellen nun Schuhe aus Meeresmüll her. Auch eine Idee. https://www.horizonworld.de/der-schu...eeresmuell/

Ein junger Mann hat einen Riesenmaschinenrechen für's Meer erfunden. Damit kann er tonnenweise Müll einfangen. soweit ich weiß, wird diese Idee blockiert.
  • 09.06.2017, 16:59 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren