wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bundesanstalt warnt: Dieses Fahrrad bricht plötzlich bei voller Fahrt zusamm ...

Bundesanstalt warnt: Dieses Fahrrad bricht plötzlich bei voller Fahrt zusammen – Rückruf!

News Team
12.06.2017, 12:08 Uhr
Beitrag von News Team

Bei laufenden Produktprüfungen hat GT Bicycles ein potenzielles Problem bei Lenkern festgestellt, die an bestimmten Fahrrädern des Modelljahrs 2017 verbaut wurden. In manchen Fällen können sich am Lenker im Laufe der Zeit aufgrund von Materialermüdung kleine Risse bilden, die größer werden und letztendlich zum Lenkerbruch führen können, falls sie nicht erkannt werden. Falls dies passiert, könnte der Fahrer eines betroffenen Fahrrads die Kontrolle über das Fahrrad verlieren und stürzen.

Wie stelle ich fest, ob mein Fahrrad von diesem Rückruf betroffen ist?


Schritt 1: Falls das GT Logo am Unterrohr gefüllt ist, fahren Sie fort mit Schritt 2. Falls das Logo nicht gefüllt ist, ist das Fahrrad nicht betroffen.

Schritt 2: Falls der Modellname unten aufgeführt ist, fahren Sie fort mit Schritt 3. Falls nicht, ist das Fahrrad nicht betroffen. Der Modellname befindet sich entweder auf dem Oberrohr oder auf der Kettenstrebe, wie rechts abgebildet.

Schritt 3: Falls die Angaben auf dem Grundkörper des Vorbaus so lauten: „Ø31.8 9-10N.m”, kann ihr Fahrrad von diesem Rückruf betroffen sein. Falls die Angaben nicht exakt so lauten, ist das Fahrrad nicht betroffen. Die Angaben können sich sowohl auf der Ober- als auch der Unterseite des Vorbaus befinden, wie rechts abgebildet.

GT startet eine freiwillige Rückruf- und Austauschaktion.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren