wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Als er ein Reh-Baby im Meer treiben sieht, zögert Golden Retriever "Storm" k ...

Als er ein Reh-Baby im Meer treiben sieht, zögert Golden Retriever "Storm" keine Sekunde

News Team
19.07.2017, 09:29 Uhr
Beitrag von News Team

Der Golden Retriver „Storm“ ist ein echter Held. Als Storm ein erst drei Monate altes Rehkitz im Meer entdeckte, zögerte er nicht und sprang in die Fluten. Storm packte das Kitz am Nacken und zog es aus dem Wasser und brachte es an den sicheren Strand von Port Jefferson Harbor in Long Island bei New York.

Der Hund kümmert sich anschließen noch liebevoll um das erschöpfte Rehkitz. Er stupst es immer wieder mit seiner Schnauze von der Seite an und versucht ihm aufzuhelfen.

Der Besitzer Mark brachte das Reh-Baby in das Tierheim, aus dem er auch Storm geholt hat, denn er wusste, dort ist es gut aufgehoben. Die Strong Isalnd Animal Rescue Leagune teilte auf Facebook mit, dass es dem Reh gut geht.

Was für eine ungewöhnliche Rettungsgeschichte, die die Nächstenliebe und Zuneigung der Tiere untereinander zeigt.

______________________________________________________________

Bewegende Geste: So zeigt Hündin Muneca wie es sich anfühlt, wieder geliebt zu werden


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.