wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Nach 75 Jahren entdeckt: Gletscher gibt zwei Leichen frei

Nach 75 Jahren entdeckt: Gletscher gibt zwei Leichen frei

News Team
19.07.2017, 15:21 Uhr
Beitrag von News Team

Nach 75 Jahren wurde nun die Leiche einer Frau und ihres Mannes gefunden. Sie wurden auf dem Skigebiet „Glacier 3000“ in den Schweizer Bergen entdeckt. Unter dem Eis wurden die Wertgegenstände der Toten gut konserviert. Bei sich hatten die Beiden Rucksäcke, eine Flasche, ein Buch und eine Uhr. Das sagte der Geschäftsführer von Glacier 3000 der Zeitung „Le Matin“.

Bernhard Tschannen berichtet weiter, dass die Leichen Kleidung aus der Zeit des zweiten Weltkriegs getragen hatten. Ein Angestellter hat den Fund bereits am Donnerstag gemacht. Der Chef der Station vermutet, dass das Paar in eine Gletscherspalte fiel und erst jetzt durch die Klimaerwärmung zum Vorschein kam. Die Polizei versucht nun mit Hilfe der verbliebenden DNA die Personen zu identifizieren, schrieb Focus Online.

Nach Informationen des Berichts „Le Matin“ soll es sich bei den beiden Leichen um einen 40-jährigen Schuhmacher und seine 37-jährige Frau gehandelt haben. Sie sind Mitte August 1942 in die Berge zum Wandern aufgebrochen und kamen nie wieder zurück. Ihre beiden verbliebenen Kinder -damals erst vier Jahre alt- hätten nicht mehr damit gerechnet, ihre Eltern jemals noch bestatten zu können. Sie sind in Pflegefamilien großgeworden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren